Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Vier Unfälle mit nahezu gleichem Verlauf - Schaden von über 100.000 Euro
Celle Blaulicht Vier Unfälle mit nahezu gleichem Verlauf - Schaden von über 100.000 Euro
13:05 11.12.2013
Celle (ots) - Gestern ereigneten sich innerhalb von zwölf Stunden in Stadt und Landkreis unter anderem vier Unfälle, bei denen der Unfallhergang nahezu identisch war.Der erste der Unfälle ereignete sich gestern Morgen um kurz vor acht in der Nienburger Straße in Hambühren. Quelle: redaktion@presseportal.de (presseportal.de)

In Höhe der Einmündung zur Sundermannstraße erkannte eine 34-jährige VW Fahrerin nicht, dass vor ihr in gleicher Richtung ein BMW und ein Renault verkehrsbedingt halten beziehungsweise die Geschwindigkeit verringern mussten. Sie fuhr nahezu ungebremst auf den Renault einer 32-jährigen auf, der dann auf den BMW eines 37-jährigen geschoben wurde. Glücklicherweise wurden die Insassen der Fahrzeuge nicht verletzt - allerdings entstand ein Schaden von knapp 20.000 Euro.Achttausend Euro Schaden beklagten die Beteiligten des zweiten Verkehrsunfalls, der sich gegen 17.00 Uhr in Groß Hehlen auf der Scheuener Straße ereignete. Hier fuhr eine 43 Jahre alte Frau mit ihrem Ford Focus auf den Audi eines 48-jährigen auf, der wegen der Verkehrslage seinen PKW angehalten hatte. Die Focus Fahrerin und ihr 13 Jahre alter Sohn wurden leicht verletzt.Etwa zehn Minuten später knallte es dann in Diensten auf der Landesstraße 240. Hier waren hintereinander ein VW Golf, ein Saab und ein Volvo in Richtung Sülze unterwegs. Auch hier musste ein Fahrzeug, der Golf einer 26-jährigen, wegen der Verkehrssituation halten. Ein 52 Jahre alter Saab-Fahrer erkannte die Situation und hielt hinter dem Golf an. Der dann folgende 19 Jahre junge Fahrer eines Volvo erkannte die Situation zu spät und schob die Fahrzeuge zusammen.Dabei wurden die Insassen des Saab leicht verletzt - die anderen Beteiligten blieben unverletzt. Der Schaden, der an den Fahrzeugen entstand, wurde auf etwa 35.000,- geschätzt.Im Alten Bremer Weg in Celle passierte der letzte der Unfälle. Um 19.10 Uhr fuhr eine 26 Jahre junge Frau mit einem Mercedes in Richtung Biermannstraße. In einer leichten Linkskurve kam sie aus bislang nicht bekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn und prallte auf einen dort geparkten Mercedes, der auf ein Wohnmobil geschoben wurde. An dieser Unfallstelle wurde niemand verletzt, allerdings ist ein Schaden in Höhe von 60.000,- zu beklagen.

Von redaktion@presseportal.de (presseportal.de)