Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht Volltrunkener Radfahrer an der Tankstelle
Celle Blaulicht Volltrunkener Radfahrer an der Tankstelle
10:01 27.11.2018
Quelle: Leineweber Ralf
Celle

Ein Mann solle durch einen anderen verfolgt und bedroht worden sein, hieß es. Beide Männer seien auf Fahrrädern mehrfach um das Tankstellengebäude herumgefahren. Letztlich stellte sich heraus, dass zwei flüchtig bekannte 23 und 22 Jahre alte Männer nach einem Feierabendbier in Streit geraten waren und der volltrunkene 22-Jährige lauthals Drohungen und Beschimpfungen gegen den Älteren von sich gegeben hatte. Dieser hatte daraufhin mit seinem Fahrrad die Flucht in Richtung Tankstelle ergriffen. Der Jüngere hatte, ebenfalls auf einem Fahrrad, die Verfolgung aufgenommen, sich jedoch dann entschieden, die günstige Gelegenheit zu nutzen und seine zur Neige gegangenen Alkoholvorräte an der Tankstelle wieder aufzufüllen.

Ein Alkoholtest bei dem 22-Jährigen ergab schließlich einen Wert von weit über 2 Promille. Die Polizisten nahmen den volltrunkenen Mann mit zur Dienststelle. Hier musste er eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Sein Fahrrad behielten die Beamten vorsichtshalber vorerst ein.

Von Polizei Celle

Glück im Unglück hatte ein zweijähriger Junge am späten Sonntagnachmittag in der Rolandstraße. Ein Autofahrer reagierte geistesgegenwärtig.

26.11.2018

Am vergangenen Wochenende wurden zwei Einfamilienhäuser Ziel von Einbrechern.

26.11.2018

Dass Autofahrer keine Taschen in parkenden PKW deponieren sollten, zeigte mal wieder ein Fall auf dem Parkplatz "Misselhorner Heide". Der 80-Jährige Geschädigte hatte am Sonntagnachmittag (25.11.2018) seinen VW gegen 15:00 Uhr verschlossen abgeparkt und mit seiner Gattin einen Spaziergang unternommen.

26.11.2018