Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Blaulicht schwere Unfälle und betrunkene Autofahrer im LK Celle
Celle Blaulicht schwere Unfälle und betrunkene Autofahrer im LK Celle
13:05 12.06.2016
Celle

Dort kollidierte er frontal mit einem

ebenfalls entgegenkommenden Pkw Mercedes-Benz. Der Porsche-Fahrer war

zu einer Probefahrt von Celle aus gestartet und in Richtung Hannover

unterwegs. In Höhe einer Geschwindigkeitsmessanlage hinter der

Abfahrt Nienhagen kam es dann zu dem schweren Unfallgeschehen.

In den beiden Pkw befanden sich jeweils zwei Insassen, die durch

die Kollision allesamt schwer verletzt wurden. Drei Personen kamen

zur stationären Aufnahme ins AKH Celle, eine Person wurde mit einem

Rettungshubschrauber in die MHH geflogen. Zur Bergung der Verletzten

und Fahrzeuge sowie zur Unfallaufnahme musste die B 3 in diesem

Bereich für ca. 2,5 Stunden voll gesperrt werden.

Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich mit der Polizeistation

Wathlingen in Verbindung zu setzen (Tel. 05144/ 98660).

---

Nur ca. 2 Stunden später übersah ein 20-jähriger Fahrer eines

Fiats zwischen Celle und Groß Hehlen beim Abbiegen von der B 3

offensichtlich einen entgegenkommenden 50-jährigen Motorradfahrer, so

dass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Der Motorradfahrer

erlitt dadurch schwere Verletzungen und kam zur stationären

Behandlung ins Krankenhaus Celle. Die B 3 wurde für die Dauer des

Einsatzes der Rettungskräfte ca. 30 Minuten voll gesperrt.

Trunkenheit im Verkehr

Wienhausen In der Nacht zu Sonntag kontrollierte eine Funkstreife

gegen 02:00 Uhr einen 46-jährigen Autofahrer in Wienhausen. Bei der

Kontrolle bemerkten die Beamten, dass der Fahrer unter dem Einfluss

alkoholischer Getränke stand. Nach einem durchgeführten

Atemalkoholtest wurde eine Blutentnahme sowie die Beschlagnahme des

Führerscheins angeordnet. Der Fahrer darf nun bis auf Weiteres keine

führerscheinpflichtigen Kraftfahrzeuge mehr führen.

Wietze Die Polizei in Wietze zog fast zeitgleich einen ebenfalls

alkoholisierten Kraftfahrer aus dem Verkehr. Bei dem 25-jährigen

Fahrer eines Klein-Lkw wurde ebenfalls eine Atemalkoholkonzentration

gemessen, die eine Blutentnahme unabdingbar machte. Die Weiterfahrt

wurde auch ihm anschließend untersagt.

Von Polizeiinspektion Celle