Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Aus dem Landkreis Celler CDU und SPD starten in Wahlkampf-Modus
Celler Land Aus dem Landkreis Celler CDU und SPD starten in Wahlkampf-Modus
07:06 13.03.2017
Von Christopher Menge
Ziehen für die SPD in den Wahlkampf: Die Landtagskandidaten Jörg Rodenwaldt (links) und Maximilian Schmidt sowie die Bundestagskandidatin Kirsten Lühmann (rechts). Bei der Wahlveranstaltung war Johanne Modder, die Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Niedersachsen, zu Gast. Quelle: David Borghoff
Celle-Landkreis

Das Duell im Wahlkreis Celle heißt Thomas Adasch, den die CDU-Mitglieder mit 93,4 Prozent der Stimmen wählten, gegen den Celler Bürgermeister Jörg Rodenwaldt, der sich bei der SPD mit 86,2 Prozent der Stimmen gegen Hiltrud Höwer aus Wietze durchsetzte. Der Landtagsabgeordnete Adasch hatte keinen Gegenkandidaten. Höwer war bei der Wahlveranstaltung im 4G-Park vorgeschlagen worden.

Schepelmann hatte schon in seiner Vorstellungsrede auf Wahlkampf-Modus geschaltet und die derzeitige Landesregierung scharf kritisiert. „Das Wohl des Kindes spielt bei Rot-Grün keine Rolle“, sagte der Bilanzbuchhalter in Zusammenhang mit der Unterrichtsversorgung im Landkreis Celle. Schepelmann redete im Vergleich zu Dettmar-Müller wie ein typischer Politiker, aber auch der stellvertretenden Bürgermeisterin der Stadt Bergen wurde für ihre Vorstellung und vor allem für ihren Mut trotz der Ablehnung durch den Kreisvorstand zu kandidieren, viel Respekt gezollt. In Anbetracht dessen, dass Schepelmanns Heimatverband Flotwedel am Freitag sehr stark vertreten war, ist das Ergebnis von 39,4 Prozent der Stimmen ein sehr gutes für Dettmar-Müller.

„Wir kämpfen jetzt nicht mehr parteiintern, sondern gemeinsam gegen die SPD“, sagte Schepelmann. Sein Konkurrent Schmidt stellte in seiner Rede heraus, was die Landesregierung in den vergangenen Jahren in den Bereichen Krippen, Kitas und Schulen im Landkreis Celle bewegt habe. Die beiden Politiker werden ihre Sicht der Dinge in den kommenden Monaten in viele Mikrofone sprechen – und diese sind dann sicherlich auch angeschaltet.