Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Aus dem Landkreis Celler Jugendliche wollen wichtige Rolle in Kirche spielen
Celler Land Aus dem Landkreis Celler Jugendliche wollen wichtige Rolle in Kirche spielen
17:52 07.03.2018
Konfigruppen begleiten, Freizeiten leiten: Darüber dachten Teamer und Konfirmanden in einem Workshop nach. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle-Landkreis

Nach der Konfirmation selber Konfigruppen zu begleiten, Unterrichtsteile mitzugestalten oder einmal eine Freizeit zu leiten, ist, wie das Wochenende zeigte, für viele junge Leute sehr attraktiv. So verwundert es nicht, dass junge Gesichter bei kirchlichen Aktivitäten der Gemeinden Hambühren, Oldau/Ovelgönne und Winsen eine wichtige Rolle spielen. Um dafür gut gerüstet zu sein, haben die Jugendlichen nicht nur wichtige Grundkenntnisse erlernt, es wurde auch viel ausprobiert. Worauf achte ich, wenn ich eine Gruppe leite? Welche Spiele eignen sich gut für die Arbeit mit Konfirmanden? Wie kann der Kern einer Bibelgeschichte durch Rollenspiele erfahrbar gemacht werden? Jede Tageseinheit mündete zum Abschluss in eine Abendandacht.

Das nächste Regionaltreffen wird schon geplant. Mit Spiel, Spaß und Spiritualität blicken die drei Gemeinden nun auf den 20. April. Dann nämlich sind Jugendliche aus dem Celler Westkreis zu einem bunten Abend in die Petruskirche nach Ovelgönne eingeladen. Anmeldungen werden bis zum 15. April an das Pfarrbüro Winsen unter Telefon (05143) 6393 erbeten.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt

Die Würfel sind gefallen: Die Rettungswache aus Wienhausen zieht nach Lachendorf, die in Beckedorf bekommt eine Außenstelle in Hermannsburg. Diese wird aber nicht wie von der Gemeinde Südheide gewünscht östlich der Örtzebrücke gebaut.

Christopher Menge 06.03.2018

An den Schulen im Landkreis Celle fehlen Lehrer, folglich gibt es große Probleme bei der Unterrichtsversorgung. Das nehmen die Kreistagsfraktionen von SPD und FDP zum Anlass, um für eine Fortführung der Arbeit an den Förderschulen zu werben. Für die Sitzung des Celler Kreistags am Mittwoch (17 Uhr, Kreistagssaal) stellen die Liberalen daher einen Eilantrag. Geht es nach der FDP, sollen der Betrieb an der Erich-Kästner-Förderschule in Garßen, die eigentlich in diesem Jahr geschlossen werden soll, sowie die Lernhilfezweige der Pestalozzischule in Celle und der Käthe-Kollwitz-Schule in Bergen weitergeführt werden.

06.03.2018

Der Montagmorgen ist bei Arbeitnehmern nie besonders beliebt. An diesem Montag erlebten viele Berufstätige aber eine böse Überraschung bereits vor Dienstbeginn: Viele waren noch gar nicht bei der Arbeit angekommen, als sie schon beim Verlassen des Hauses zwangsweise in den Stressmodus umschalten mussten. Eisglätte hatte über Nacht Straßen und Wege im Nordosten Niedersachsens in gefährliche Rutschbahnen verwandelt. Auch Celle blieb nicht verschont: Der Unterricht an allen Schulen in Stadt und Landkreis fiel gestern aufgrund der Wetterlage aus, die Notaufnahme im Allgemeinen Krankenhaus (AKH) Celle war gut besucht, Zeitungszustellung und Müllabfuhr gerieten ins Stocken.

Carsten Richter 06.03.2018