Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Aus dem Landkreis Damtiere aus Müdener Wildpark weiter auf der Flucht
Celler Land Aus dem Landkreis Damtiere aus Müdener Wildpark weiter auf der Flucht
17:53 21.06.2017
Immer noch auf freiem Huf: Die flüchtigen Damtiere aus dem Wildpark Müden. Quelle: privat
Müden (Aller)

MÜDEN. Ein scheuer Blick, ein schnelles Vorbeihuschen und immer wieder ein umgeworfener Blumenkasten: Die ausgebüxten Damtiere aus dem Wildpark in Müden halten die Müdener seit Wochen auf Trab. Dabei konnten die meisten der 18 "Entflohenen" zurück in den Wildpark gebracht werden, sagte Ortsvorsteher Volker Nickel bei der jüngsten Ratssitzung in Faßberg. Fünf Tiere bleiben jedoch noch hartnäckig auf der Flucht – allerdings ist es um sie still geworden in den vergangenen Tagen.

„Einer treibt sich am Waldcafé herum, von den anderen haben wir schon länger nichts gehört“, sagt Wildparkleiter Thomas Wamser. Er hofft weiterhin, mit der Hilfe der Müdener die verbliebenen Tiere einfangen zu können. „Wir wollen mit Augenzeugenberichten ein Bewegungsprofil der Tiere erstellen.“ So ließe sich verfolgen, wo sich die Tiere aufhielten, um sie dann gezielt einzufangen. Wer noch ein entlaufenes Damtier entdeckt, kann sich unter Telefon (0177) 6846280 melden. (mot)