Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Aus dem Landkreis Landkreis Celle baut Schutz für Motorradfahrer an Leitplanken
Celler Land Aus dem Landkreis Landkreis Celle baut Schutz für Motorradfahrer an Leitplanken
16:24 25.04.2018
Von Christopher Menge
"Wir leisten einen Beitrag zur erhöhten Sicherheit auf unseren Straßen": Holger Gralher, Leiter der Kreisstraßenmeisterei, zeigt die neu installierte Unterfahrschutzkonstruktion an der Kreisstraße 29 zwischen Garßen und Gockenholz. Quelle: Landkreis Celle
Celle-Landkreis

Der Landkreis Celle hat in diesem Jahr bereits zehn "auffällige" Außenkurvenbereiche nachgerüstet. Insgesamt wurde der Unterfahrschutz auf einer Länge von 850 Meter installiert. Die Kosten belaufen sich auf 32.000 Euro. "Wenn Motorradfahrer bei voller Fahrt stürzen und unter eine Leitplanke geraten, besteht ein hohes Risiko von schwerwiegenden Verletzungen", sagt Landkreis-Pressesprecher Tore Harmening. "Der Landkreis Celle in seiner Eigenschaft als Straßenverkehrsbehörde, Straßenbaulastträger und Mitglied der Unfallkommission hat ein hohes Interesse, Unfälle zu vermeiden und, sollte es doch einmal passieren, die Unfallfolgen zu reduzieren."

Seit 2012 werden deshalb zunehmend ganze Streckenabschnitte, wo sich Unfälle häufen, mit Schutzplanken versehen. Nach und nach stattet der Landkreis Celle nun auch Außenkurvenbereiche an seinen Kreisstraßen, die von Motorradfahrern gerne genutzt werden, mit einem Unterfahrschutz aus. "Wir leisten damit einen Beitrag zur erhöhten Sicherheit auf unseren Straßen", sagt der Leiter der Kreisstraßenmeisterei, Holger Gralher. Wenn der Motorradfahrer durch den Unterfahrschutz gebremst wird, gibt es eine reelle Chance, dass die Verletzungen nicht so schwerwiegend sind, als wenn der Motorradfahrer unter die Schutzplanke rutschen würde.

Auch der ehemalige Verkehrssicherheitsexperte der Celler Polizei, Karl-Heinz Kroll, hatte immer wieder betont, wie wichtig der Unterfahrschutz sei. Auf Drängen der Unfallkommission war beispielsweise an der Auffahrt auf die neue Bundesstraße 3 beim Möbelhaus ein Schutz für Motorradfahrer installiert worden, der nur wenige Wochen später einem Motorradfahrer bei einem schweren Unfall im Jahr 2013 das Leben rettete.

Sieben Opfer der Menschen verachtenden NS-Ideologie aus dem Landkreis Celle sind jetzt bekannt geworden. Ihre Namen sind Ende vergangenen Jahres in dem „Hamburger Gedenkbuch Euthanasie. Die Toten 1939 – 1945“ veröffentlicht worden. Zudem sind drei aus Hamburg stammende Kinder in diesem Buch vermerkt, die in Celle gestorben sind.

Michael Ende 25.04.2018

Heute Schüler, morgen Azubi – der Countdown läuft: Wenige Monate vor dem Start des neuen Ausbildungsjahres registriert die Arbeitsagentur noch 581 offene Lehrstellen im Landkreis Celle. Darunter sind 68 freie Ausbildungsplätze in Hotels und Gaststätten. Darauf hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hingewiesen. Die Palette an Berufen in der Gastro-Branche reicht vom Koch über die Hotel- und Restaurantfachfrau bis zum Kellner als Fachkraft im Gastgewerbe. Vom Luxus-Hotel mit Gourmetküche bis zum Schnellrestaurant, von der Frühstückspension bis zum Tagungshotel: „Wer sich in seinem Beruf später weiterentwickeln will, der braucht eine solide Ausbildung als Fundament“, sagt Claudia Tiedge.

Simon Ziegler 23.04.2018

Wenn festlich gekleidete Männer und Frauen im Takt der Trommel durch die Ortschaften marschieren, wenn es auf dem Festplatz nach gebrannten Mandeln riecht und wenn die Kinder auf einem Pony im Kinderkarussell reiten, dann ist wieder Schützenfest im Celler Land. An diesem Wochenende startet die Saison in Diesten. Insgesamt richten die 75 Mitgliedsvereine des Kreischützenverbandes Celle Stadt und Land in diesem Jahr 60 Schützenfeste aus. Ein Jubiläum wird 2018 aber nicht gefeiert.

Christopher Menge 18.04.2018