Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Aus dem Landkreis Omas Hausmittel gegen Celler Erkältungwelle gesucht
Celler Land Aus dem Landkreis Omas Hausmittel gegen Celler Erkältungwelle gesucht
19:05 04.08.2018
Bei einer Erkältung helfen oft Mittel ausOmas Hausapotheke.  Quelle: Nicolas Armer
Landkreis Celle

„Wenn Sturmtiefs und schnelle Temperaturwechsel auf uns einwirken, nehmen auch Gesundheitsbeschwerden zu. Dabei entstehen nicht unbedingt neue Krankheiten, aber bestehende Probleme werden häufiger verstärkt“, erläutert Jens-Peter Grohmann, stellvertretender Servicecenter-Leiter bei der DAK-Gesundheit. Um sich möglichst früh gegen die nahende Erkältungswelle zu wappnen, wirken schon kleine Verhaltensänderungen sich positiv auf die Gesundheit aus. „Die meisten Erkrankungen gehen auf eine Tröpfchenübertragung zurück“, erläutert Fenger. Beim Niesen, Husten oder Sprechen gelangen Krankheitserreger, die aus dem menschlichen Atemwegen stammen, in die Luft und werden anschließend von anderen Menschen aufgenommen.

Auch durch Berührungen werden etliche Erreger weiter übertragen. Diese können entweder von Mensch zu Mensch übertragen oder über Gegenstände weitergeben werden. Öffentliche Verkehrsmittel sind ein Tummelplatz für Bakterien und Viren. Um das Einatmen oder den Kontakt zu vermeiden, biete es sich an, den Schal vor dem Mund zu ziehen oder Handschuhe zu tragen. „Am wichtigsten ist es, sich die Hände gründlich zu waschen“, betont Fenger.
Sie schwören auf Hausmittel aus Omas Zeiten? Dann teilen Sie uns Ihre besten Tipps und Rezepte, die bei einer Erkrankung helfen, mit.
Kontakt: redaktion@cellesche-zeitung.de
Telefon (05141) 990110
Cellesche Zeitung, Bahnhofstraße 1-3,
29221 Celle.