Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Aus dem Landkreis Räder für erfolgreiche Teilnahme
Celler Land Aus dem Landkreis Räder für erfolgreiche Teilnahme
19:16 09.08.2018
Das Foto zeigt v.l.n.r.: - Dagmar Dopmann, Walsrode: Übernachtungs-Gewinn-Gutschein in einem Bett&Bike-Gastbetrieb in Niedersachsen - AOK-Regionaldirektor Heinz Gruhne - Brigitte Hagemann, Munster: Damenfahrrad - Torsten Beek, Bad Fallingbostel: Herrenfahrrad - AOK-Pressesprecherin Renate Meyer - Anke Kommerau, Celle: Damenfahrrad - Margrit Teuber, Wienhausen: Damenfahrrad Quelle: nicht zugewiesen
Landkreis Celle

Einen Gutschein über ein Fahrrad im Wert von 450 Euro, gesponsert von der Firma Brand Fahrräder in Celle nahm Margrit Teuber aus Wienhausen entgegen.

Mit der Startnummer 1 als Schirmherrin hatte Niedersachsens Sozialministerin Aygül Özkan im Juni die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ eröffnet. „Der enorme Zuspruch zeigt die Lust der Menschen, Gutes für die eigene Gesundheit und zugleich für die Umwelt zu tun“, bilanzierte jetzt AOK-Regionaldirektor Heinz Gruhne bei der Abschlussveranstaltung, bei der neben den Hauptgewinnen auch kleinere Preise überreicht wurden. Der doppelte Gewinn kann sich sehen lassen: Jeder Radler strampelte sich im Schnitt 5700 Kalorien von der Hüfte.

Zahlen und Fakten

Bei der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ machten niedersachsenweit 40075 Teilnehmer aus 3377 Firmen mit, indem sie an mindestens 20 Arbeitstagen ihr Auto stehen ließen und stattdessen in die Pedale traten. Die Bilanz nach drei Monaten kann sich sehen lassen: Gemeinsam brachten sie es auf 9,731 Millionen geradelte Kilometer. Die Radler sparten insgesamt 1,9 Millionen Kilogramm Treibhausgas ein.

In der AOK-Regionaleinheit Celle-Soltau schwangen sich 2136 Radler – davon 1235 aus Celle und Umgebung sowie 901 aus Soltau oder Walsrode und Umgebung – aus insgesamt 182 Betrieben in den Sattel. Im Schnitt erzielte jeder Teilnehmer so eine Fahrleistung von stolzen 166 Kilometern.

Von Joachim Gries