Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Ortsteile Andreas Hubach siegt beim Schießen
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Ortsteile Andreas Hubach siegt beim Schießen
12:00 13.05.2015
Gewinner Thorsten Dierks mit seinem halben Schwein. Quelle: Picasa
Eversen

Mehr als 130 Personen aus Eversen und den Ortsteilen sowie einige Gäste nahmen an dem Wettbewerb teil. Auch das sogenanntes „Schweinchenschießen“ wurde wieder angeboten, bei dem die Jüngsten mit dem Lichtpunktgewehr es den Großen nachmachen konnten. Jedes der teilnehmenden Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren bekam eine hausgeschlachtete Wurst als Präsent.

Bei den Erwachsenen führte lange Zeit Thomas Johnson mit guten Teilern die Bestenliste an. 129 Teilnehmer erlangten mindestens zwei Zehnen und gelangten damit in die Wertung.

Die Preisverteilung beim rustikalen Wurstessen fand im Schützenheim in Eversen mit etwa 140 Teilnehmern statt. Der neue Vorsitzende Walter Otte begrüßte die Anwesenden mit einer kurzen launigen Rede.

Der Vereinsschießsportleiter Marcel Engwer moderierte die Preisverteilung und konnte einige Anekdoten preisgeben. So hatte sich ein Paar gegenseitig zu immer besseren Ergebnissen hochgeschaukelt und viele Nachsätze gekauft.

Den ersten Preis, ein halbes Schwein, konnte Thorsten Dierks, der einen Gesamtteiler von 25,19 erzielt hatte, in Empfang nehmen. Der Zweitplatzierte scheiterte knapp mit einem 25,84 Gesamtteiler, doch Holger Stanislawski nahm es sportlich und ging mit einem viertel Schwein nach Hause. Auf dem 3. Platz kam Manfred Rodemann und auf dem 4. Platz folgte Thomas Johnson, der lange geführt hatte. Den besten Einzelteiler erzielte Joachim Nist mit einem 6,25-Teiler. Nachdem alle Preise verteilt waren, klang der Abend in geselliger Runde aus.

Von Andreas Hubach