Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Ortsteile Forellen beziehen ihre Kinderstube in Sülze
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Ortsteile Forellen beziehen ihre Kinderstube in Sülze
16:05 11.04.2018
Linus Helms (links) und Jan Dienelt setzen Bachforellen-Brütlinge im Neuen Bach aus. Quelle: Sebastian Salie
Sülze

SÜLZE. An mehreren Stellen des Neuen Bachs setzten Jan Dienelt, stellvertretender Gewässerwart des ASC, und Linus Helms aus der Jugendabteilung den Fischnachwuchs aus. „Das Ziel ist es“, so Dienelt, „den Bestand an Bachforellen in der Örtze zu unterstützen.“ Denn dieser sei seit über 10 Jahren rückläufig. Der Grund hierfür liege unter anderem in der Lebensweise der Forellen und der Einwirkung des Menschen auf ihr Biotop: „Forellen nutzen zum Laichen die Kiesbetten kleinerer Fließgewässer. Diese werden aber durch den Menschen zunehmend zu reinen Bewässerungsgräben umgebaut und maschinell freigeräumt. Dabei werden die Kiesbetten zerstört.“ Eine Möglichkeit sei, die Gräben per Hand freizuräumen, was natürlich zeitaufwendiger sei, den Lebensraum der Tiere aber schone. Dies werde vom ASC auch am Neuen Bach praktiziert, reiche jedoch allein nicht aus, den Fortbestand der Forellen-Population zu schützen.

Daher beteilige man sich regelmäßig an der Besatzmaßnahme, an der seit über 10 Jahren mehr als 30 Angelvereine zwischen Aller und Seeve teilnehmen. Die hierbei verwendeten Brütlinge stammen aus zertifizierten Zuchtanlagen wie der Bruthütte in Wolthausen, die dem Anglerverband Niedersachsen gehört und von Mitgliedern des Wolthausener Sportfischervereins betreut wird. Von dort stammen auch die neuen Sülzer Mitbewohner – die allerdings als Jungfische nach ein bis zwei Jahren in die Örtze weiterziehen werden. Der Neue Bach ist daher eher ihre Kinderstube als ihr Dauerwohnsitz. Im besten Fall kehren sie nach zwei bis drei Jahren als Erwachsene zurück, um dort selbst zu laichen.

Von CZ

Nach dem Tötungsdelikt in Bergen steht ein 21-jähriger Mann unter Mordverdacht. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus.

Christian Link 23.03.2018

Polizeibeamte haben am frühen Donnerstagmorgen eine weibliche Leiche in Bergen entdeckt. Zuvor hatte sich ein Mann bei der Polizei Bergen gemeldet und berichtet, dass sich in einem Wohnhaus eine tote Frau befinde.

Christian Link 22.03.2018

Vor Kurzem fand im Bahnhof in Diesten die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr statt, zu der Frank Bobby Lindhorst als Ortsbrandmeister eingeladen hatte, statt. Zu Beginn begrüßte der Ortsbrandmeister die Riege der Kameraden aus der Einsatzabteilung, die Kameraden der Altersabteilung, den Stadtbrandmeister Michael Sander, den Vertreter der Stadt Bergen Frank Juchert, den Ortsbürgermeister und aktiven Kameraden Heinrich Penshorn, Holger Marwede von der Polizei Bergen sowie die zahlreich erschienenen fördernden Mitglieder. Ebenfalls begrüßte der Ortsbrandmeister den Ehrenortsbrandmeister Friedrich Behrens Junior.

20.03.2018