Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Ortsteile "Harley-Gert“ Boeijink führt SV Offen an
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Ortsteile "Harley-Gert“ Boeijink führt SV Offen an
17:09 28.05.2018
Foto der Würdenträger 2018 (s. Anhang „1 Hofstaat“) stehend v.l.: Corvin Aslett, davor Mattes Lührs, Hintergrund Hans-Joachim Stegemeier, Mattes Willenbockel, Merle Scharringhausen, Reinhard Hohls, Mathias Ohlhoff, Sascha Grahlher (Fahne), Pauline Boeijink, Gert Boeijink, Stefan Dillenz, Christine Cohrs, Maike Lauschmann, Kerstin Dillenz, Carolin Krieger, Franziska Marks kniend v.l.: Leonie Dillenz, Thomas Timme Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Offen

Am Freitagabend ging es nach einer intensiven Vorbereitungswoche endlich los. Um 17.45 Uhr trat der Schützenverein zum Einmarsch der Schützenfahne an, um im Anschluss den noch amtierenden König Dennis „Hightower“ Ohlhoff abzuholen – alles wieder mit Begleitung des Spielmannzuges „Offen aus Sülze“.

Im Anschluss daran begann das Festessen der Schützen. Während des Essens wurden verschiedene Ehrungen vollzogen. Unter anderem wurden 20 Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. Besonders zu erwähnen und stellvertretend für alle Geehrten sind hier die Ehrungen von Lothar Breitenfeld, Oskar Düker Heinrich-Chr. Otte und Peter Wosnitza für 50-jährige Mitgliedschaft und Walter Ahrens, Reinhard Hohls und Günther Hoormann für 60-jährige Mitgliedschaft.

Nach dem Festessen begann der öffentliche Festball, der musikalisch von der Sunset-Dance-Band gestaltet wurde, die bereits während des Essens und in bis in die frühen Morgenstunden für beste Stimmung bei Alt und Jung sorgte. Für ordentlich Stimmung sorgten zu späterer Stunde noch unsere Freunde vom Nachbarverein Bollersen, die großer Zahl an der Veranstaltung teilnahmen.

Am Samstagmorgennachmittag wurden der Bürger- und Gästepokal sowie die neuen Majestäten ausgeschossen. Das Kinderschützenfest, welches mit hohem persönlichen Einsatz liebevoll vorbereitet worden war, und so mit einem bunten Rahmenprogramm aufwarten konnte, erfreute besonders die kommende Schützengeneration.

Insgesamt ging das Konzept für das Schützenfest voll auf, so dass der gesamte Verein freudig in die Zukunft schauen kann. (cz)

Von CZ

Eine Woche nach Pfingsten hat der Schützenverein Eversen von 1745 mit einer guten Mischung aus Blas- und Stimmungsmusik sowie abwechslungsreichem Programm wieder zahlreiche Gäste aus Nah und Fern in das Heidedorf gelockt. Zu Gast war auch die die Patenkompanie des Panzerbatallions 414. Es war eins der der größten und stimmungsvollsten Schützenfeste im Landkreis Celle.

28.05.2018

„Frieden, Freiheit, Frühstück ... und Blasmusik.“ Mit diesen Worten fasste Henning Otte das Königsfrühstück anlässlich des Schützenfestes in seinem Heimatort Eversen zusammen. „Altes Brauchtum wir erhalten, viele hundert Jahre schon. Frohe Feste wir gestalten, in der Schützentradition“, heißt es auf dem Liederzettel, der an diesem Tag auf den Tischen ausgelegt ist. Eins ist grundsätzlich klar: In Eversen wird bis Sonntag kräftig gefeiert.

25.05.2018

Für insgesamt 640.000 Euro wird Bleckmar erneuert, 400.000 Euro davon sind EU-Fördermittel. Nachdem am Klötzenhof die Straßenfläche nun fertig ist, ist der südliche Teil des Meißewiesenweges an der Reihe. Dieser soll bis Mitte Juni saniert sein. Der nördliche Teil und die Straße Landwehr folgen anschließend. "Ende August soll alles fertig sein", sagt Bergens Bauamtsleiter Jan Thomas.

Christopher Menge 25.05.2018