Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Ortsteile Hilde Sennholz feiert ihren 103. Geburtstag
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Ortsteile Hilde Sennholz feiert ihren 103. Geburtstag
17:55 25.10.2017
Von Audrey-Lynn Struck
Hilde Sennholz feiert heute ihren 103. Geburtstag. Quelle: Oliver Knoblich
Sülze

SÜLZE. Erst seit etwa eineinhalb Jahren lebt Sennholz in der Seniorenresidenz "Am Mühlenbach" in Sülze. Davor war sie nach dem Tod ihres Mannes Fritz im Jahr 2000 zu ihrer Tochter Gunthilde nach Celle gezogen – bewohnte dort sogar eine eigene Wohnung. "Ich habe ein sehr enges Verhältnis zu meinen beiden Töchtern", erklärt die Seniorin. "Wir sind wie ein Dreieck ganz eng miteinander verbunden."

Die Familie hatte für die 103-Jährige schon immer eine große Rolle gespielt. Während ihr Mann ab 1939 im Krieg und später in russischer Gefangenschaft war, kümmerte sie sich um ihre Kinder und ihre Eltern, mit denen sie zusammen in einem Haus wohnte. Mittlerweile hat sie eine große Familie mit fünf Enkel- und vier Urenkelkindern. "Bevor ich nach Sülze gekommen bin, habe ich alle noch einmal eingeladen und groß gefeiert", erzählt Sennholz.

Als ihr Mann damals in Gefangenschaft kam, führte sie sein Geschäft mit Kraftfahrzeugen weiter, fing mit einer Autovermietung an und fuhr auch selbst. Nach Fritz' Rückkehr und einem Tapetenwechsel in ein neues Haus widmete sie sich wieder voll und ganz ihrer Familie und überließ ihrem Mann die Geschäftsführung.

Ein Ereignis während dieser Zeit ist ihr besonders in Erinnerung geblieben. Es zählt bis heute zu einem ihrer prägendsten Erlebnisse. Als nach Kriegsende die Engländer in ihren Ort einmarschierten, trieben sie die desertierten deutschen Soldaten, die sich in den angrenzenden Wäldern versteckt gehalten hatten, auf Stadthagens Kirchplatz. "Die Männer waren erschöpft. Es war ein elendes Bild und es musste doch jemand helfen", sagt Sennholz. Also ging sie kurz entschlossen an den Engländern vorbei zum Brunnen und gab den Männern etwas zu trinken.

Ein wichtiger Teil in ihrem Leben, war – und ist es bis heute – die Musik. An ihre Töchter hat sie diese Leidenschaft weiter gegeben. "Früher haben wir immer die Lieder im Fernsehen gehört und währenddessen den Text aufgeschrieben", erinnert sich die Seniorin. Später habe sie dann die Platten gekauft, um mitsingen zu können. Vor allem Schlager haben es ihr angetan.

Was ihr Geburtstagswunsch für das kommende Jahr ist? Sie möchte gerne auch noch ihr nächstes Jahr in vollen Zügen auskosten können. (als)