Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Ortsteile Konzert für Sülzer ist „bombastischer Erfolg“
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Ortsteile Konzert für Sülzer ist „bombastischer Erfolg“
15:38 04.03.2012
‹ber 400 G‰ste kamen zum Benefizkonzert mit EZ/DZ in den Kaffeegarten in S¸lze, um Torben Kroll zu unterst¸tzen. Quelle: Alex Sorokin
Sülze

SÜLZE. „So viele Leute habe ich nicht erwartet“, sagt Torben Kroll, schaut lächelnd auf die vielen Konzertbesucher im Kaffeegarten in Sülze. Er sitzt mittendrin, bewegt sich ungezwungen mit seinem Rollstuhl in der Menschenmenge. Immer wieder klopfen Gäste Torben auf die Schulter, plaudern mit ihm und feiern das Benefizkonzert mit EZ/DZ, einer Hamburger AC/DC Tribute-Band.

Torben sitzt seit einem Unfall vor knapp einem Jahr im Rollstuhl. Seine Eltern bauten das Haus rollstuhlgerecht um, Torben brauchte ein neues Zimmer im Erdgeschoss. Die Krankenkasse verweigerte zuerst die finanzielle Unterstützung, übernahm dann doch die Kosten vieler Hilfsmittel, nachdem die Cellesche Zeitung berichtete.

Auch Torbens Kameraden bei der Freiwilligen Feuerwehr Sülze wollten ihrem Freund helfen und organisierten innerhalb weniger Monate das Benefizkonzert mit EZ/DZ und DJ Chris im Kaffeegarten Sülze, das am vergangenen Sonnabend stattfand. „Durch den guten Kontakt zur Band war die kurzfristige Veranstaltung möglich“, sagt Andreas Otte, stellvertretender Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Sülze. Den Erlös des Konzerts bekommt Torben. Er möchte sich unter anderem eine Steuerung für seinen Computer kaufen. Sein Traum ist es, den Führerschein machen, um selbstständig zur Physio- und Ergotherapie fahren zu können.

Harms Fromhage aus Feuerschützenbostel ist unter den Feierenden. Er kennt Torben aus dem Kindergarten. „Ich bin hier, um Torben zu unterstützen. Sonst ist das eher nicht meine Musik“, sagt Harms. Torbens Feuerwehrkamerad Torsten Naleppa aus Sülze ist überwältigt von der großen Resonanz: „Mit so vielen Leuten habe ich nicht gerechnet, aber ich habe es gehofft.“

Extra für das Konzert haben sich die Feuerwehrmänner einheitliche T-Shirts drucken lassen, sie betonen Einheit und Unterstützung unter den Mitgliedern. Jeder Feuerwehrmann hat Aufgaben für die Organisation des Konzerts übernommen, Naleppa hat beim Aufbau geholfen und kontrolliert den Eintritt.

Auch Otte ist von dem Erfolg des Abends begeistert: „Die Erwartungen wurden weit übertroffen.“ Über 400 zahlende Gäste sind gekommen, der Eintritt von vier Euro geht direkt an Torben. Ein Spendenhelm steht am Eingang, einige Menschen sind nur gekommen, um eine Spende abzugeben. „Das Konzert ist ein bombastischer Erfolg gewesen“, sagt Otte am Sonntagmorgen, nachdem er die Zahlen des Abends erfahren hat. „Den genauen Betrag möchte ich noch nicht verraten, nur soviel: Mit diesem Erfolg haben wir nicht gerechnet.“ Allein durch den Spendenhelm seien mehrere hundert Euro zusammengekommen. Der Erlös soll Torben und seiner Familie in den nächsten Tagen von der Freiwilligen Feuerwehr Sülze feierlich durch einen Scheck übergeben werden.

Von Amelie Thiemann