Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Ortsteile Michael Dierks neuer Jugendfeuerwehrwart in Eversen
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Ortsteile Michael Dierks neuer Jugendfeuerwehrwart in Eversen
13:32 23.01.2017
Eversen

Kroll begrüßte zunächst die anwesenden Mitglieder der Jugendfeuerwehr, deren Eltern sowie die anderen Funktionsträger und Gäste. Ende 2016 waren 18 Jugendliche, davon 13 Jungen und 5 Mädchen, in der Jugendfeuerwehr. Der Altersdurchschnitt betrug 12,4 Jahre. Vier Jugendliche wurden im vergangenen Jahr neu in die Jugendwehr aufgenommen. Insgesamt haben alle vier Jugendfeuerwehren im Stadtgebiet Bergen 72 Mitglieder, davon 59 Jungen und 13 Mädchen.

2016 wurden 30 Dienstabende mit insgesamt 71 Dienststunden abgeleistet. Diese gliederten sich in 18 Stunden theoretische und allgemeine Jugendarbeit sowie 53 Stunden an praktischen Dienstabenden. Für die beste Dienstbeteiligung wurden Paul Wellmann und Wilhelm Herborg ausdrücklich erwähnt, gelobt und ausgezeichnet.

Zum Schluss seiner Ausführungen berichtete Kroll von weiteren Aktivitäten, an denen die Jugendlichen aus Eversen beteiligt waren. Unter anderem am Weihnachtsmarkt in Eversen, bei den Jubiläumsveranstaltungen bei der Jugendfeuerwehr in Baven und anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Kreisjugendfeuerwehr mit den unterschiedlichen Veranstaltungen.

Anschließend standen noch einige Wahlen auf der Tagesordnung, bei denen die Ablösung von Kroll durch Dierks im Mittelpunkt standen. Als Dierks Stellvertreter wurden Nico Heins und Phillip Werhahn gewählt. Jugendsprecherin Leonie Passuth wurde wiedergewählt. Zu ihrem neuen Stellvertreter wurde Paul Wellmann gewählt. Moritz Michaelis und Jendrik Jürgensen wurden zum Schriftwart und Kassenwart neu gewählt.

Danach folgten noch einige Worte von Ortsbrandmeister André Sonntag und Thorsten Elser als Bezirks- und Kreisjugendfeuerwehrwart. Beide gratulierten den Neu- und Wiedergewählten und dankten insbesondere Kroll für die geleistete Arbeit bei der Jugendfeuerwehr Eversen in den letzten 14 Jahren.

Von Tobias Laux