Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Ortsteile Nico Ripke weiterhin Jugendfeuerwehrwart
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Ortsteile Nico Ripke weiterhin Jugendfeuerwehrwart
14:41 15.01.2014
Der neue Jugendfeuerwehrausschuss (von links) mit Sebastian Hohls (stellvertretender JFW), Jenny Wrigge (Schriftwartin), Christina Hohls (Betreuerin), Vanessa Ebeling (Jugendsprecherin) und Nico Ripke (JFW). Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Sülze

SÜLZE. Der Jugendfeuerwehrwart Nico Ripke blickte auf das vergangene Jahr zurück. Der Feuerwehr gehörten am 31. Dezember 2013 neun Jungen und zwei Mädchen an. In seinem Jahresbericht ging er auf alle durchgeführten Veranstaltungen des vergangenen Jahres ein: Besichtigung einer Rettungswache, Bau und Betreuung eines „Insektenhotels“, Wochenendzeltlager mit Nachtwanderung und Kanufahrt auf der Örtze sowie Teilnahme am Laternenumzug des Kindergarten Sülze. Den Jahresabschluss bildete eine Weihnachtsfeier.

Zur Jugendsprecherin wurde Vanessa Ebeling und zur Schriftwartin Jenny Wrigge wiedergewählt. Nico Ripke wurde von den Jugendlichen, dem Ortsbrandmeister zur Ernennung zum Jugendfeuerwehrwart für weitere drei Jahre vorgeschlagen.

Ortsbrandmeister Sebastian Kaben gratulierte den Neugewählten und berichte kurz über die Mitgliederentwicklung und Veranstaltung in der Ortsfeuerwehr.

Der Stadtjugendfeuerwehr Bergen gehören die vier Jugendfeuerwehren Bergen, Eversen, Offen und Sülze mit insgesamt 75 Mitgliedern (davon 23 Mädchen) an.

Zwei Kinderfeuerwehren (für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren) wurden im Stadtgebiet in Eversen und Wohlde im vergangenen Jahr neu gegründet. Ihnen gehören 51 Mitglieder an.

Er berichtet über überörtliche Veranstaltungen, an denen Jugendfeuerwehren aus dem Stadtgebiet im vergangenen Jahr teilgenommen hatten.

Demnächst anstehende Veranstaltungen sind der Kreisjugendfeuerwehrtag, das Völkerballturnier – beides in Bergen und das Bezirkszeltlager mit etwa 1000 Teilnehmern in Wietze.

Auch der Stadtbrandmeister Michael Sander bedankte sich für die im vergangenen Jahr geleistete Jugendarbeit in der Jugendfeuerwehr Sülze.

Die vom ehemaligen Ortsbrandmeister Hans-Günter Müller gestiftete Wanderplakette und einen Buch-Gutschein für die beste Dienstbeteiligung erhielt Jenny Wrigge für das Dienstjahr 2013.

Von Norbert Döhner