Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Ortsteile Stefan Dillenz weiterhin Vorsitzender
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Ortsteile Stefan Dillenz weiterhin Vorsitzender
20:46 25.02.2015
Offen

Kürzlich hielt der Schützenverein Offen seine Jahreshauptversammlung ab. Neben dem allgemeinen Rückblick auf das vergangene Jahr wurden mit Spannung der Kassenbericht sowie der Bericht zum anstehenden Schützenfest erwartet.

Weiterhin standen noch Neuwahlen für den Vorstand und die Vorstellung der Neueintritte an.

Gleich zu Beginn der Versammlung wurde den im vergangenen Jahr verstorbenen Mitgliedern Adele Evers, Margarete Hince und Rolf Thielemann mit einer Schweigeminute gedacht.

Im Vorstandsbericht ließ der 2. Vorsitzende Stefan Schäfer das vergangene Jahr noch ein mal Revue passieren. Der Kassierer Jörg Otte konnte einen durchaus positiven Kassenbericht abliefern. Durch verschiedene Einsparmaßnahmen und eine strenge Finanzpolitik konnte der Verein trotz der umfangreichen Dach- und Schießstandsanierung das Jahr mit schwarzen Zahlen in den Büchern schließen.

Bei den anstehenden Neuwahlen wurden turnusgemäß der 1. Vorsitzende, der 1. Kassierer, der 2. Schriftführer, ein Beisitzer und der 2. Offizier gewählt.

Der Vorsitzende Stefan Dillenz sowie der 2. Schriftführer, Tim Paton und der 2. Offizier Stefan Schäfer wurden durch einstimmige Wiederwahl in ihrem Amt bestätigt.

Der Kassierer Jörg Otte und der Beisitzer Karl-Jürgen Helms stellten sich für eine weitere Amtszeit nicht zur Verfügung. Für sie wurden neu in den Vorstand gewählt: Maic Lührs als Kassierer und Karl-Werner Marks als Beisitzer, beide Wahlen fielen ebenfalls einstimmig aus.

Durch eine spontane Abstimmung wurde entschieden, dass über die eigenen Mitglieder hinaus auch die Mitglieder der Ortsfeuerwehr sowie des Spielmannzugs Offen aus Sülze zum Festessen am Freitagabend eingeladen werden sollen.

Unter dem Tagespunkt Neuaufnahmen stellten sich Ines Göhlke und Hans-Joachim Stegemeier der Versammlung vor und baten darum, in den Verein aufgenommen zu werden. Selbstverständlich wurden beide einstimmig im Verein willkommen geheißen. Rabea Kruse wurde weiterhin aus der Jugendgruppe übernommen.

Von Sebastian Otte