Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Ortsteile TV-Arzt Dr. Wimmer behandelt Familie aus Nindorf
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Ortsteile TV-Arzt Dr. Wimmer behandelt Familie aus Nindorf
18:30 17.11.2017
Von Christopher Menge
Quelle: Alex Sorokin
Nindorf

Die 51-jährige Hedi Blaumann-Orton hat dabei nicht nur mit zu vielen Kilos zu kämpfen. Sie leidet seit 30 Jahren an mysteriösen Schmerzen im Körper. In ihren Gelenken und Gliedmaßen zieht es, reißt es und klopft es. Ihr Leiden raubt ihr jede Lebensenergie. Unzählige Arztbesuche hat sie hinter sich. Doch helfen konnte ihr bisher niemand. "Ihre Krankheit ist sehr kompliziert und wer sie verstehen will, muss wissen, wie sie ihren ganz normalen Alltag verbringt", sagt Dr. Johannes Wimmer.

Hedi Blaumann-Orton ist ein Beispiel von vielen Patienten, denen besser geholfen werden könnte, wenn die Ärzte ihren Lebensalltag besser kennen würden, meint Dr. Wimmer. Der Hamburger Mediziner will aufzeigen, was eine intensive ärztliche Versorgung leisten kann. Er nimmt sich Zeit für seine Patienten und behandelt sie dort, wo die meisten Krankheiten entstehen: im Alltag. Zwei Monate lang geht Dr. Wimmer auf Hausbesuch. "Wir machen das auch, um auf ein großes Problem hinzuweisen", sagt der Fernseh-Arzt. "Denn nirgendwo sonst in Europa nehmen sich Ärzte so wenig Zeit für ihre Patienten wie in Deutschland – durchschnittlich gerade einmal acht Minuten. Dabei leiden immer mehr Menschen unter Zivilisationskrankheiten und gehen immer häufiger zum Arzt." Ein Teufelskreis, der oftmals Fließbandarbeit in Arztpraxen und Krankenhäusern zur Folge hat – auf Kosten der Patienten.

Große Sorgen macht sich Hedi Blaumann-Orton um ihren 50-jährigen Ehemann Michael. Der leidet unter Rückenschmerzen und unter seinem größten Laster: den Zigaretten. Zudem leben Michaels Mutter Renate (75 Jahre) und ihr Ehemann Kurt (72) noch in dem Haus. Renate hat ein ganz besonders unangenehmes Problem: starken Mundgeruch. Dazu kamen nach einem schweren Sturz zusätzlich noch Rücken- und Hüftprobleme. Ihr Körpergewicht, ausgewogene Ernährung und Sport hat die Familie schon seit längerem aus den Augen verloren. Und auch das Zusammenleben verläuft nicht immer ganz harmonisch. Hier sieht Dr. Wimmer dringenden Handlungsbedarf.

Mithilfe von Experten führt Dr. Wimmer die Blaumanns Schritt für Schritt in ein neues, gesünderes Leben. "Auch wenn es viele Tränen und Grenzsituationen gab, die alle meistern mussten, letztlich haben wir viel erreicht", so der Arzt. Das bestätigt auch Hedi Blaumann-Orton, die unter anderem drei Wochen lang in einer Berliner Klinik behandelt wurde: „Der Besuch von Dr. Wimmer hat sich positiv auf unsere Gesundheit ausgewirkt.“

Der Beitrag über die Nindorfer Familie wird am Montag, 20. November, 21 Uhr, bei „Dr. Wimmer auf Hausbesuch“ auf N3 ausgestrahlt. Wiederholt wird die Sendung am Mittwoch, 22. November, 6.35 Uhr.