Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Stadt Besucher schnuppern in Bergen in alle Sport-Bereiche hinein
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Stadt Besucher schnuppern in Bergen in alle Sport-Bereiche hinein
18:59 04.03.2018
Balancieren oder Einradfahren: Beim Sportpark-Festival konnten die Besucher einiges ausprobieren. Quelle: Oliver Knoblich
Bergen Stadt

Mit einem Doppelkopf- sowie einem Kniffel-Preisturnier hatte das Sportpark-Festival am Freitagabend begonnen. „Die waren alle richtig gut gelaunt“, freute sich Benning, der die Veranstaltung 2014 ins Leben gerufen hat, um den Bergern auch in der kalten Jahreszeit ein wenig Fun und Action zu bieten.

Ob Karate, Bogenschießen oder Basketball – ein Wochenende lang konnten Groß und Klein im Sportpark am Hohner Kirchweg einmal in alle Bereiche des Hallensports hineinschnuppern. „Wenn man die kleinen Kinder schon früh an eine bestimmte Sportart heranholt, dann bleiben sie in der Regel auch dabei“, sagt Benning. „Heute wird es ja zusehends schwieriger, Jugendliche für Sport zu begeistern.“

Mit Squash und Tennis hatte der Samstag dann ganz im Zeichen des Ballsports gestanden. Kleiner Wermutstropfen: „Die Moonlight-Turniere am Abend haben wir kurzfristig absagen müssen“, erklärt Benning.

Gestern sorgte unter anderem Clown Jan Borius mit seinem Mitmachzirkus für einen fröhlichen Abschluss des vierten Sportpark-Festivals. Vom Einradfahren über Jonglieren bis hin zum Drahtseillaufen durften Besucher alles ausprobieren, was in einer Zirkusschule zum Alltag gehört.

„Wir sind mit unserem zweieinhalbjährigen Sohn hier“, erzählte Franziska Zink, die sich selbst gerade daran versucht hatte, einen Teller auf einem dünnen Stock zu balancieren. „Toll, dass sowas angeboten wird, und das auch noch an einem Sonntag. Da gibt es sonst wenig für Kinder – und wenn die Eltern auch noch mitmachen können, umso besser.“

Von Christina Matthies

Wie ist das eigentlich, wenn Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern in einer Kleinstadt wie Bergen zusammenkommen und miteinander leben wollen – oder müssen? „Ängste vor dem und den Neuen führen auch zu Vorurteilen und mangelndem Wissen über das, was die Neuen an Kultur, Sprache und Religion mitbringen“, weiß Wolfgang Hertwig, Vorsitzender des Integrationsvereins „Unser Bergen“.

01.03.2018

Wenn Jan Borius seine Kunststücke präsentiert, zieht er nicht nur die Kinder in seinen Bann, sondern sorgt auch bei den Erwachsenen für Lacher. Am Sonntag, 4. März, tritt der Clown wieder beim Sportpark-Festival am Hohner Kirchweg 1 auf. Bereits ab Freitag steht Bergen zum vierten Mal im Zeichen des Sports. "Spiel und Spaß stehen aber ganz klar im Vordergrund", betont Organisator Hans-Christian "Chrischan" Benning.

Christopher Menge 28.02.2018

Ein Bruchteil Mathematik, ein Quäntchen Physik – und sehr viele grüne sowie rote Farbkärtchen: Mehr brauchte es am Mittwochnachmittag im Stadthaus nicht, um den rund 100 Teilnehmern der Berger Kinderakademie zu erklären, wie die genaue Uhrzeit eigentlich zu ihnen nach Hause kommt. „Tickt hier noch alles richtig?“ lautete der Titel der knapp einstündigen Vorlesung, in der Jens Simon von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig den jungen Studenten erklärte, was es mit der Atomuhr auf sich hat – und wie man aus Nullen sowie Einsen sein eigenes „Zeit-Telegramm“ bauen kann.

24.02.2018