Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Stadt Blog informiert über Kriegsende in Niedersachsen
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Stadt Blog informiert über Kriegsende in Niedersachsen
10:31 06.08.2018
    Blog berichtet über letzte Kriegstage Quelle: Johanna Müller
Bergen Stadt

Mit prägnanten Texten und vielen historischen Quellen aus in- und ausländischen Archiven werfen die Beiträge exemplarisch Schlaglichter auf Verbrechen, die Angehörige von SS, Gestapo, Polizei, Wehrmacht und Volkssturm, aber auch Zivilisten in den letzten Tagen des Krieges begangen haben. Zudem schildern sie die Situation der Häftlinge und Gefangenen in den Lagern und anderen Haftstätten kurz vor und nach ihrer Befreiung.

Mit den „Kriegsendphasenverbrechen“, wie es die Justiz später nannte, eskalierte der NS-Terror in den letzten Kriegswochen – nun jedoch nicht mehr irgendwo im vermeintlich fernen „Osten“, sondern inmitten der deutschen Gesellschaft. Die Befreiung bereits vor Augen, fielen den Massakern und Todesmärschen in den letzten Tagen des Krieges Hunderttausende KZ-Häftlinge, Kriegs- und Strafgefangene, Zwangsarbeiter und andere Verfolgte des NS-Regimes zum Opfer. An wievielen Orten in Niedersachsen solche Verbrechen begangen wurden und wie die einheimische Bevölkerung sich dazu verhielt, schildern die Tagesbeiträge eindringlich.

Koordiniert von der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten, wurde der Blog von Mitarbeitern der Gedenkstätten in Niedersachsen und von Einzelpersonen erarbeitet. Alle Artikel sind zu finden unter http://blog.befreiung1945.de.

Von Johanna Müller