Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Stadt Bürgerstiftung startet Kinder-Uni
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Stadt Bürgerstiftung startet Kinder-Uni
17:45 28.02.2012
B¸rgerstiftung Region Bergen geht mit Kinderuni an den Start Quelle: nicht zugewiesen
Bergen Stadt

„Schwarz-bunte Spitzensportler, von Kühen, Kälber und Milch.“ So lautet das Thema bei der ersten Veranstaltung der Kinder-Uni der Bürgerstiftung Bergen.

150 Jungen und Mädchen im Alter von neun bis zwölf Jahren waren zur Auftaktveranstaltung in das Stadthaus in Bergen gekommen und hörten Professor Martin Kaske, Tierarzt an der Tierärztlichen Hochschule in Hannover, aufmerksam zu. „Wir hatten vorher Werbung an den Schulen gemacht und so war es eine wirklich gelungene Veranstaltung mit einer lebhaften Kinderschar“, zog Claudia Dettmar-Müller, Mitglied des Stiftungsvorstandes und Sprecherin, ein positives Fazit.

Der Professor aus Hannover, der seine „Vorlesung“ ehrenamtlich hielt, brachte den Kindern auf anschauliche Weise Kühe und ihre Besonderheiten näher und bezog die Kinder interaktiv mit ein.

Stargast des Nachmittags war das Kälbchen Helga, die von einem Hof in Becklingen ins Stadthaus gebracht worden war. Helga wurde von den Kindern mit Streicheleinheiten verwöhnt.

Die positive Resonanz und der gute Ablauf bestärken die Bürgerstiftung, die Kinder-Uni als feste Veranstaltung im Nordkreis zu etablieren. „Wir haben jetzt bereits vier weitere Veranstaltungen geplant. Eine wird am 19. März, zwei im Herbst und eine vierte dann im Winter stattfinden“, sagt Dettmar-Müller.

Mit der Veranstaltung spare die Stiftung die Busse, um Teilnehmer zur Kinder-Uni nach Celle zu fahren. Außerdem könnten auch aus den Nachbargemeinden Kinder teilnehmen. So waren bei der Veranstaltung auch Teilnehmer aus Faßberg und Hermannsburg dabei.

Bei jeder „Vorlesung“ erhalten die Kinder laut Dettmar-Müller einen Button. Wenn sie fünf Veranstaltungen besucht haben, gibt es ein Zertifikat. Das weist die Kinder als Experten aus. Die nächste Veranstaltung der Kinderuni wird am 19. März mit dem Thema „Was passiert, wenn wir schlafen“ ebenfalls im Stadthaus Bergen stattfinden. Der Eintritt ist frei.

Wie die weiteren Themen aussehen werden, ist noch nicht festgelegt. Es gibt aber laut Dettmar-Müller ein Netzwerk aus Wissenschaftlern, die solche Vorlesungen für Kinder anbieten. Dort will sich die Bürgerstiftung umhören und dann mal schauen, was es noch an spannenden Themen für die Kinder gibt.

Tore Harmening

Von Tore Harmening