Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Stadt Cellerin lässt sich Frisur umstylen
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Stadt Cellerin lässt sich Frisur umstylen
17:17 21.02.2014
Bergen Stadt

„Ich entspanne hier total“, sagt Kerstin Röcke zufrieden, während Friseurmeisterin Ulrike Preuße die frische Farbe aus Röckes Haar wäscht. Zu ihrem natürlichen Dunkelblond gesellen sich nun ein helles Lichtblond sowie ein strahlendes Silberblond. „Als Sommertyp können Sie das gut tragen“, stellte Preuße gleich zu Beginn des Beratungsgesprächs fest.

Die Kombination von drei unterschiedlichen, kühlen Farben liegt besonders im Trend. „Das gibt ein schönes Farbspiel und erzeugt mehr Tiefe“, erläutert Preuße der aufgeregten Gewinnerin des CZ-Umstylings. Sie wünscht sich neben einer neuen Haarfarbe vor allem einen frechen Schnitt. Schnell ist die Wahl getroffen: Ein Kurzhaarschnitt mit sanften Schwüngen und längerem Deckhaar aus der aktuellen Frühjahrsmode soll es sein – praktisch und einfach zu frisieren. Das kommt der zweifachen Mutter sehr gelegen: „Ich habe einfach kein Händchen für Haare.“

Preuße trägt die unterschiedlichen Farbtöne abwechselnd auf. Insgesamt wird das Haar etwas heller, allerdings sind die Farbnuancen nicht zu weit von Röckes Naturton entfernt. So muss nicht ständig nachgefärbt werden. Während die Farbe unter der Wärmehaube trocknet, entspannt sich die 49-Jährige und schmökert in Klatschzeitschriften.

„Ich freue mich total über das Umstyling“, verrät Röcke. „Ich brauchte dringend einen Friseurtermin, deshalb habe ich beim Gewinnspiel mitgemacht.“ So eine Wohlfühl-Behandlung gönnt sie sich sonst nicht. Die begeisterte Tänzerin nutzt die Verwandlung und plant einen schönen Abend mit ihrem Verlobten Isik: „Heute Abend wollen wir in Hannover tanzen gehen, da führe ich die neue Frisur gleich aus.“ Außerdem steht an diesem Wochenende noch eine Faschingsfeier an. „Denen habe ich noch nichts von der Veränderung erzählt.“

Preuße schneidet die frisch gefärbten Haare im Nacken und an den Seiten kurz, das Deckhaar bleibt voller. Einige Strähnen bleiben länger, andere werden gezwirbelt und gestutzt. „So ist das Haar unterschiedlich lang und lässt sich einfach stylen“, sagt Preuße.

Während die Friseurmeisterin sich um den letzten Schliff bei der Frisur kümmert, feilt die Auszubildende Bianca Kroll an Röckes Nägel und trägt einen hautfarbenen Nagellack auf. Diese Pudertöne sind der Geheimtipp für Frühjahr und Sommer. Beim Make-up dominieren sanfte Pfirsichtöne, so sieht die glückliche Gewinnerin strahlend und erholt aus.

„Toll, total schön“, freut sich Röcke, als sie sich nach der dreistündigen Verwandlung im Spiegel betrachtet. „Es ist keine totale Veränderung, sondern ich bin mir treu geblieben, denn das Team hat darauf Rücksicht genommen und die Frisur meinem Typ angepasst.“

Von Amelie Thiemann