Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Stadt Dominik Sander als stellvertretender Jugendwart wiedergewählt
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Stadt Dominik Sander als stellvertretender Jugendwart wiedergewählt
14:27 19.02.2015
Bergen Stadt

Vor kurzem fand im Feuerwehrgerätehaus in Bergen die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Bergen statt. Eröffnet wurde die Versammlung durch den Jugendfeuerwehrwart André Dichter.

Jugendwart André Dichter verlas zu Beginn seines Jahresberichtes den Mitgliederbestand. Zum Ende des vergangen Jahres betrug dieser 19 Jugendliche, davon 16 Jungen und drei Mädchen. Es gab im vergangenen Jahr einige Ein- und Austritte aber auch sieben Übernahmen aus der neu gegründeten Kinderfeuerwehr aus Wohlde/Bergen.

Im Jahre 2014 wurden 31 Dienste mit insgesamt 323 Dienststunden abgeleistet. Zudem haben die Jugendlichen, beispielsweise an einem Völkerballturnier, am Maibaumaufstellen, am Kreisjugendfeuerwehrtag in Bergen und am Bezirkszeltlager in Wietze, teilgenommen.

Dominik Sander wurde von den Anwesenden Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Bergen, für weitere drei Jahre als stellvertretender Jugendfeuerwehrwart wiedergewählt.

Zum Jugendsprecher wurde Florian Hahn von den stimmberechtigten Mitgliedern der Jugendfeuerwehr wiedergewählt. Ihm zur Seite stehen die zwei Beisitzer im Jugendausschuss, die ebenfalls beide wiedergewählt wurden, Niklas Kaselkat und Rick Freymann. Zum neuen Kassenführer wurde Sascha Mizel einstimmig gewählt.

Stadtjugendfeuerwehrwart Frank Kroll gratulierte zunächst allen Wieder- und Neu-gewählten. Anschließend gab er unter anderem diverse Termine für die Jugendfeuerwehr auf Stadt- und Kreisebene bekannt, sowie den Mitgliederbestand der vier Jugendfeuerwehren im Stadtgebiet Ber-gen.

Danach folgten Berichte und Grußworte vom Stadtbrandmeister sowie vom Ortsbrandmeister aus Bergen. Beide berichteten unter anderem aus ihren Zuständigkeitsbereichen. Mark Tranter bat die Jugendlichen erneut darum, noch mehr „Werbung“ für die Jugendfeuerwehr in ihren Schulklassen und bei ihren Freunden zu machen und dankte den erschienen Eltern der Jugendlichen und damit, für das gezeigte Interesse an der Jugendarbeit bei der Feuerwehr in Bergen.

Zum Schluss der Jahreshauptversammlung gab der Jugendwart noch einige Termine für das laufende Jahr bekannt. Unter anderem findet im Juni der Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren auf Kreisebene in Bergen statt.

Von Tobias Laux