Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Stadt Geflügelzuchtverein Bergen mit wachsender Mitgliederzahl
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Stadt Geflügelzuchtverein Bergen mit wachsender Mitgliederzahl
19:38 01.02.2018
Dieter Sobczak hat mit seinen Tieren – hier ein Hahn der Rasse New Hampshire – zahlreiche Preise gewonnen. Quelle: S. Zaulick
Bergen Stadt

Erfolgreich an Ausstellungen teilgenommen haben Dieter Sobczak und Hendrik von Hörsten. Mit seinen drei Rassen Sussex, Australorp und New Hampshire hat Dieter Sobczak bei der Junggeflügelschau in Hannover, der Kreisverbandsschau in Uelzen sowie Schauen in Hohne, Werra, Büddenstedt und Schwenningen insgesamt fünf Ehrenbänder und fünf Pokale sowie eine Ehrenmedaille der Niedersächsischen Landwirtschaftskammer mit nach Hause gebracht. Hendrik von Hörsten präsentierte im Rahmen der Ausstellung des Geflügelzuchtvereins Celle in Hohne seine Antwerpener Bartzwerge und erhielt für die acht Tiere die Bewertungen „hervorragend“ (einmal), sehr gut (sechsmal) und gut (einmal), was mit einem Ehrenband des Landesverbandes und drei weiteren (Sonder-)Preisen belohnt wurde.

Die Mitglieder mit züchterischen Ambitionen sind im Verein mittlerweile in der Minderheit. Für die meisten steht die Haltung als Nutz- oder Hof- und Gartentiere im Vordergrund. Dem Wissens- und Informationsaustausch dient das monatlich stattfindende Treffen im Hotel-Restaurant Dralle (jeden ersten Montag im Monat um 19.30 Uhr). Hier sind auch Interessierte willkommen, die (noch) keine Hühner, Gänse oder Tauben halten. Seit Kurzem präsentiert der Verein sich auf einer eigenen Homepage unter www.gzv-bergen.de.

Auch Kinder und Jugendliche, versucht der Verein für Geflügelzucht und -Haltung zu begeistern. Die Ferienpass-Aktion 2017 war mit rund 40 Kindern gut besucht und auch unter den Mitgliedern finden sich etliche Jugendliche. Für Alt und Jung gleichermaßen interessant dürfte das kleine Hühnermuseum sein, das Dieter Soczak eingerichtet hat. Hier gibt es aktuelle und historische Gebrauchsgegenstände rund ums Geflügel zu sehen, aber auch verschiedene Eier und ausgestopfte „Hühner-Feinde“ wie Iltis, Marder oder Habicht. Wer Interesse an einer Besichtigung hat, kann unter Telefon 0160-94491463 einen Termin absprechen und bekommt dann eine Führung. Für 2018 sind ein Sommerfest, Ferienpass-Aktionen sowie der Besuch des Vogelparks Walsrode geplant. Mit Olaf Prüser hat der Geflügelzuchtverein Bergen nun auch wieder einen stellvertretenden Vorsitzenden, nachdem dieser Posten ein Jahr lang vakant war.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt

Nach fast vier Jahren war es wieder einmal Zeit für das Musikfestival: Tolle Kostümierungen, Choreographien und schöne Tanz- und Gesangeinlagen unterhielten das Publikum am Dienstag und sorgten für Beifallsstürme in der Käthe-Kollwitz-Schule Bergen. Das letzte Festival im Sommer 2014 hatte noch unter dem Dach der Anne-Frank-Schule stattgefunden. Inzwischen wird das Gebäude von der Käthe-Kollwitz-Schule und der Paul-Klee-Schule genutzt, deren vierte Klasse mit Begeisterung am Festival teilnahm. Durch das Programm führte Romy Blume, die zwischen den 15 Acts für Stimmung sorgte.

Christopher Menge 01.02.2018

Ortsbrandmeister Mark Tranter hatte zur Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Bergen im Stadthaus Bergen eingeladen. Er begrüßte die Mitglieder der Einsatz- und Altersabteilung, den Feuerwehrmusikzug der Ortsfeuerwehr Bergen unter der Leitung von Dieter Schomburg, den Feuerschutzausschussvorsitzenden Eckhard Borges, den Bürgermeister der Stadt Bergen Rainer Prokop, einige Funktionsträger aus dem Stadtkommando und den Nachbarwehren, Guido Bergmann als Leiter der Polizei Bergen, den Stadt- und Ehrenortsbrandmeister Michael Sander und den stellvertretenden Kreisbrandmeister aus Winsen Willi Lucan

31.01.2018

Ein Stadtführer speziell für die Berger Kinder: Die Stadtbücherei Bergen hat in Kooperation mit dem Stadtarchiv und dem Museum Römstedthaus einen Kinderstadtführer erstellt, der in erster Auflage an alle Schulen im Stadtgebiet verteilt wurde. Der Stadtführer für Kinder erläutert alles rund um Bergen und seine Ortsteile, erzählt kindgerecht von Einwohnern und Nationalitäten, von Bergens Geschichte, von den öffentlichen Einrichtungen, von heimischen Feldfrüchten und Tieren, von traditionellen Festen, aber auch von Museen, vom Truppenübungsplatz und von der Gedenkstätte Bergen-Belsen.

Christopher Menge 31.01.2018