Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Stadt Jutta Fette-Floßdorf erhält silberne Ehrennadel
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Stadt Jutta Fette-Floßdorf erhält silberne Ehrennadel
02:47 07.08.2018
Ehrungen beim Gemischten Chor Bergen (von links): Wolfgang Hertwig, Karin Holz, Gisela Mayer, - Jutta Fette-Floßdorf, - Sigrid Ziermann, Helmut Floßdorf und Egon Ziesmann. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Bergen Stadt

Ziesmann war extra aus diesem besonderen Anlass zur Jahreshauptversammlung nach Bergen gekommen. „Das war für unseren Chor eine glückliche Entscheidung, als Du im Februar 1989 unsere Chorleiterin wurdest. Es waren 25 besonders fruchtbare Jahre mit zahlreichen Höhepunkten und Konzerten, mit viel Musik und Gesang, der uns und unser Publikum bereichert hat. Dafür danken wir Dir von ganzem Herzen.“ sagte Vorsitzender Wolfgang Hertwig in seinem Glückwunsch an die Chorleiterin.

Im weiteren Verlauf der Versammlung wurde Karin Holz für 25 Jahre und Gisela Mayer und Hanna Meilwes für zehn Jahre aktives Singen geehrt. Sigrid Ziermann wurde nach elf Jahren als 2. Vorsitzende mit Blumen aus dem Vorstand verabschiedet.

Der Vorsitzende berichtete, dass zwar weiterhin Neuzugänge bei den jetzt 54 Aktiven zu verzeichnen sind, das Durchschnittsalter der Sänger jedoch steige.

Die Chorleiterin ging dann auf das Programm des Jahres 2014 ein und betonte, dass das Singen für und insbesondere mit dem Publikum in diesem Jahr beim Rippenhoffest am 7. September und beim Weihnachtsmarkt sowie in den Altenheimen im Frühjahr und im Advent gepflegt werden soll. Eine besondere Ehre sei der Auftritt beim Schuljubiläum der Eugen-Naumann-Schule.

Die turnusmäßigen Wahlen ergaben für die meisten Vorstandsmitglieder die Wiederwahl, teilweise seit mehr als 20 Jahren. Neu in den Vorstand wurden Ute Lange als 2. Vorsitzende und Gisela Busse als Beisitzerin, die sich um die computergestützte Archivierung der Noten kümmern wird, berufen.

Ute Tietje und Margitta Wassmann übergaben nach langjährigem treuen Dienst die Freud- und Leidkasse an Annegret Hohbein und Birgit Müller.

Von Wolfgang Hertwig