Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Stadt Ministerin bringt eine Million Euro in Bergen vorbei
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Stadt Ministerin bringt eine Million Euro in Bergen vorbei
20:36 03.08.2018
Von Christopher Menge
Sozialministerin Cornelia Rundt trägt sich im Beisein von Rainer Prokop (rechts) und Maximilian Schmidt ins Gästebuch der Stadt Bergen ein. Quelle: Alex Sorokin
Bergen Stadt

„Im Hintergrund wird derzeit viel geplant und gearbeitet, bisher sieht man aber noch nichts“, sagte Prokop mit Blick auf die Berger Stadtumbaupläne. Doch das soll sich bald ändern: Die beiden sogenannten Twin Towers an der Danziger Straße sollen im September abgerissen werden. Das kündigte der Bürgermeister gestern nach Rücksprache mit dem Projektmanager Stephan Becker an.

Die Stadt Bergen hatte bereits im vergangenen Jahr drei Millionen Euro Förderung aus dem Programm „Stadtumbau West“ erhalten. Rundt sagte, dass das Land durch sieben verschiedene Stadtentwicklungsprogramme insgesamt 121 Millionen Euro in die Kommunen investiere. Nach einer Tasse Kaffee und einem Eintrag ins Gästebuch der Stadt machte sie sich dann auf den Weg ins Ministerium in Hannover.

Fördermittel fürs Dorfgemeinschaftshaus Baven: Rundt hatte am Montagmorgen noch ein zweites wertvolles Schreiben im Gepäck. Als offizielle Antragstellerin im interkommunalen Netzwerk „Kulturraum Oberes Örtzetal“ übergab die Sozialministerin an die Stadt Bergen eine Urkunde über Fördermittel in Höhe von 283.000 Euro für die „Sanierung und Umgestaltung des Dorfgemeinschaftshauses in Baven“.

Zum Kulturraum Oberes Örtzetal gehören neben Bergen auch die Gemeinden Südheide, Faßberg, Munster und Wietzendorf. „Das ist die Anschubfinanzierung für das Projekt in Baven“, sagte der Celler SPD-Landtagsabgeordnete Maximilian Schmidt, der die gute Zusammenarbeit im Celler Nordkreis lobte.