Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Stadt Neue Schulküche in Bergen eingeweiht
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Stadt Neue Schulküche in Bergen eingeweiht
18:15 03.06.2018
Die Schul-AG kann endlich wieder kochen: (von links) Sonja Ahrens vom Schulelternrat, Konrektorin Daniela Middelbeck und Claudia Meyer vom Förderverein freuen sich mit den Kindern, die mit Eifer in der neuen Schulküche kochen und backen. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Bergen Stadt

Im intensiven Austausch mit der Schulleitung seien die Wünsche und Notwendigkeiten der Schule erfragt worden. Bei einem örtlichen Unternehmen seien die Möbel gekauft sowie Geschirr, Töpfe, Pfannen und vieles mehr angeschafft worden. Der Förderverein und der Schulelternrat investierten nicht nur Geld in dieses Projekt, sondern auch viel Zeit. Sie haben die alte Küche ausgeräumt und entrümpelt. Mit Hilfe des Bauhofes sind die alten Möbel entsorgt worden. Die Elektrik musste ebenfalls neu installiert werden. Die Eltern übernahmen die Malerarbeiten.

So konnte im zweiten Halbjahr des Schuljahres sogleich eine Koch-AG in den dritten Klassen starten. „Mit großem Eifer arbeiten die Kinder nun in ihrer neuen Küche und verkaufen sogar regelmäßig ihre kulinarischen Ergebnisse in der Schule. Das findet bei Groß und Klein in der Schule großen Anklang“, sagt Middelbeck. Im kommenden Schuljahr soll auch im Ganztagsbetrieb eine Koch-AG stattfinden.

Von CZ

Mit den kleinen Maisstöpseln haben Kinder der Klassen 2c und 4b der Hinrich-Wolff-Schule kreativ gebaut und ihre Wünsche nach Spielgeräten für die neue Quartiersmitte an der Danziger Straße in Bergen gebastelt. Die Ideen der Schüler zu ihrem „Traumspielplatz“ fließen in die Planung für die künftige Parkfläche ein, die ein wesentliches Projekt des Stadtumbaus in Bergen wird.

03.06.2018

Wie geht es Viggo? Diese Frage stellt sich die Berger Familie Müller-Arndt minütlich, seitdem das Celler Kreisveterinäramt das Rotnackenwallaby am Mittwochvormittag abgeholt hat. Am Freitagnachmittag wollte sich die Familie in der Wildtier- und Artenschutzstation Sachsenhagen im Beisein von Rechtsanwalt Markus Matuschczyk und einem Fernsehteam von Sat.1 selbst ein Bild machen – aber die Besitzer von Viggo flogen hochkant raus. Am Vormittag hatte der Landkreis Celle eine Pressemitteilung herausgegeben, dass es dem Känguru gut ginge.

Christopher Menge 25.05.2018

Beim historischen Salztransport des Salzsiedevereins Soltau gab es eine ungeplante Unterbrechung. Um das Ochsengespann zu schonen, wurden die erschöpften Tiere auf einen Transporter verladen und dann per Motorenkraft zu ihrem Ziel gefahren.

24.05.2018