Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Stadt Spannendes Rennen bei der CDU um Wahlkreis Bergen
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Stadt Spannendes Rennen bei der CDU um Wahlkreis Bergen
04:38 08.08.2018
Landtagsgeb‰ude in Hannover BERGEN. Wer wird im Wahlkreis Bergen Quelle: Tore Harmening
Bergen Stadt

Wer wird im Wahlkreis Bergen – Celler Land für die CDU zur Landtagswahl antreten? Das wird eine spannende Frage, die in den kommenden Wochen die Ortsverbände beschäftigen wird. Denn die Mitglieder haben die Auswahl unter mehreren profilierten Politikern.

„Für den ländlichen Wahlkreis Bergen bewerben sich gleich drei erfahrene Kandidaten. Ernst-Ingolf Angermann aus Langlingen, Hartmut Ostermann aus Lachendorf und Torsten Harms aus Wathlingen“, gab der Kreisvorsitzende Henning Otte am Wochenende bekannt. Alle drei Kandidaten gehören der CDU-Kreistagsfraktion an, sind in weiteren kommunalen Gremien vertreten und „haben eine enge Verbundenheit mit dem Landkreis Celle und seinen Gemeinden“, sagt Otte. Zudem blickten sie alle auf eine langjährige, erfolgreiche Arbeit zurück und besitzen somit sehr viel kommunalpolitische Erfahrung und Kompetenzen in den unterschiedlichsten Fachbereichen.

Für Angermann, Ostermann und Harms beginnt jetzt ein Bewerbungsmarathon. Bis Juni haben sie Gelegenheit, sich in allen Ortsverbänden vorzustellen. Den Auftakt bildet bereits am Montag, 26. März, die Vorstellung im Gemeindeverband Hermannsburg. In einer CDU-Kreismitgliederversammlung am 6. Juni werden dann die zwei CDU-Kandidaten für die beiden Wahlkreise Celle und Bergen in der Congress Union in Celle nominiert. Der Bewerber für den zweiten Wahlkreis Celle-Hambühren-Wietze steht schon fest. Wie Otte mitteilte, wird erwartungsgemäß der amtierende Landtagsabgeordnete Thomas Adasch dort wieder kandidieren. Er hatte den Wahlkreis beim letzten Mal direkt gewonnen und wird erneut gegen Annette von Pogrell (SPD) antreten. Weitere Bewerbungen aus der CDU gab es für diesen Wahlkreis nicht. „Wir freuen uns, dass wir im Wahlkreis Celle mit Thomas Adasch einen überzeugenden Kandidaten aufstellen werden, der durch seine erfolgreiche Arbeit im Niedersächsischen Landtag unter Beweis gestellt hat, dass er sich für die Menschen in seinem Wahlkreis einsetzt“, sagte Otte. Aus seiner Sicht bleibt dann noch genügend Zeit bis zur Wahl, so dass noch keine Eile geboten sei.

Auch in der FDP hat man inzwischen Kandidaten gefunden. Im Wahlkreis Celle-Hambühren-Wietze tritt erwartungsgemäß der derzeitige Niedersächsische Wirtschaftsminister Jörg Bode an. In Bergen-Celler Land wird sich Ilja Führer bewerben. Diese Nominierung ist insofern überraschend, weil Führer sich bei den Kommunalwahlen zusammen mit der FDP Wathlingen unter der Bürgerlichen Liste beworben hatte. Dieses Zusammengehen war auf viel Kritik aus dem Celler Kreisverband gestoßen.

Von Tore Harmening