Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Stadt Stadtrat Bergen berät über Namen der Kaserne
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Stadt Stadtrat Bergen berät über Namen der Kaserne
18:33 01.03.2017
Von Christopher Menge
Auf diesem Stein soll bald der Name „Niedersachsen-Kaserne – Ehemals Camp Hohne“ stehen. Quelle: Udo Genth
Bergen Stadt

Zuvor hatte schon die Einwohnervertretung des Gemeindefreien Bezirks einstimmig für den neuen Namen gestimmt. Der Standortälteste, Oberst Jörg Wiederhold, hatte zuvor für den neuen Namen geworben. "Soldaten und zivile Mitarbeiter der Kaserne stehen hinter dem Namen", sagte Wiederhold.

Bergens Bürgermeister Rainer Prokop sagte gestern noch einmal, dass er den vorgeschlagenen Namen gut finde. "Der Name hebt auch die Bedeutung des Truppenübungsplatzes für das Land hervor und zeigt unsere Verbundenheit zu Niedersachsen", so Prokop.

Schon im September 2015 hatte es einen Vorschlag für die Namensgebung des ehemaligen Camps Hohne gegeben. Die Mehrheit des Berger Stadtrats lehnte den Namen "Heidmark-Kaserne" aber ab. Beim neuen Vorschlag dürfte es einen solchen Widerstand kaum geben. Wenn alles normal läuft, steht auf dem großen Stein vor dem Eingang der Kaserne bald der Name "Niedersachsen-Kaserne – Ehemals Camp Hohne".