Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Stadt Stadtrat Bergen beschließt Soli-Zuschlag für Hagen
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Stadt Stadtrat Bergen beschließt Soli-Zuschlag für Hagen
17:04 09.03.2017
Von Christopher Menge
Bergen Stadt

„Es bleibt bei dem bewährten Modell“, sagte der Sprecher der Arbeitsgruppe, Gerd Friedrich (CDU). „In jedem anderen Fall hätte es Verlierer gegeben.“ So gibt es nur einen Gewinner – die kleine Ortschaft Hagen. Denn die Politiker einigten sich auf einen Mindestbeitrag von 3500 Euro. Nach dem eigentlichen Verteilungsschlüssel, der sich unter anderem nach den Einwohnern und der Gemarkungsfläche berechnet, hätten Hagen nur 2800 Euro zugestanden.

Finanziert wird die Finanzspritze über einen Solizuschlag. 200 Euro der Ortschaft Bergen und jeweils 100 Euro der Ortschaften Eversen, Sülze, Offen und Dohnsen – das sind die fünf größten Ortschaften in der Stadt Bergen – sollen zukünftig der Ortschaft Hagen zufließen. Die übrigen 100 Euro werden dadurch finanziert, dass der Stadtrat beschloss, die Zweckausgaben für die Ortsräte von bisher 129.900 auf 130.000 Euro zu erhöhen.

Die Arbeitsgruppe war gegründet worden, weil die Verwaltung vorgeschlagen hatte, das Geld für die Ortsräte pauschal um 15 Prozent zu kürzen. „Die letzte Erhöhung gab es in den 1980er Jahren“, sagte Friedrich, der eine Erhöhung aufgrund der Haushaltslage der Stadt Bergen aber auch für unangemessen hielt. Bei der Bürgermeisterdienstversammlung hatten alle Ortsbürgermeister dem Vorschlag zugestimmt.