Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Bergen Stadt Weit ab vom Klischee „Ohnsorg“
Celler Land Bergen und Lohheide Bergen Stadt Weit ab vom Klischee „Ohnsorg“
19:51 07.08.2018
Uta Stammer und Joachim Bliese spielen - das alternde Paar, das letztlich nicht - zueinander kommen kann. Quelle: Udo Genth
Bergen Stadt

„Noch eenmal verleevt“ hieß das Stück, das am Sonnabend vom Hamburger Ohnsorg-Theater auf die Bühne im voll besetzten Bergener Stadthaus gebracht wurde. Im Mittelpunkt stehen zwei, die zur Liebe finden. Allerdings sind beide schon im vorgerückten Alter und können letztlich nicht zueinander kommen.

Der Inhalt wie auch die Darstellung weichen weit vom Klischee „Ohnsorg“ ab. Das Stück verzichtet auf Klamauk, kennt keinen deftigen Humor, sondern besticht durch fein ausbalancierte Nuancen des fast philosophischen Textes. Natürlich gibt es ein paar Lacher, aber die sind eher der Übertragung ins Plattdeutsche geschuldet.

Vor Beginn der Aufführung erklärte Heinz-Jürgen Hamann, der Vorsitzende des veranstaltenden Kulturkreises Bergen, dass Ohnsorg-Star Heidi Mahler nicht wie angekündigt auftreten werde. Sie wurde allerdings nicht vermisst. Das Publikum dankte für das ausdrucksvolle Spiel der vier Akteure mit starkem Schlussbeifall.

Von Udo Genth