Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lohheide Andreas Alps als Kreisjugendleiter nominiert
Celler Land Bergen und Lohheide Lohheide Andreas Alps als Kreisjugendleiter nominiert
15:17 17.12.2013
Kreisjugendleiter Andreas Alps, Schülerbeste Luftpistole Jessica Schrader, stellvertretende Kreisjugendleiterin Monika Heidereich und Kreisvorsitzender Wilfried Ritzke (von links) Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Hasselhorst

Kreisjugendleiter Andreas Alps bedankte sich in seinen Eröffnungsworten bei der SSG Hasselhorst und dem Vorsitzenden Jörg Baumung für die Möglichkeit, die Versammlung auszurichten. Baumung betonte daraufhin, dass es ein gutes Zeichen sei, dass die Arbeitstagungen des KSV Celle im gesamten Verbandsgebiet stattfinden, auch in dessen Grenzbereichen. Der Kreisvorsitzende Wilfried Ritzke zeigte sich erfreut, dass alle Plätze im Schützenhaus gut gefüllt seien, allerdings mit 20 anwesenden Vereinen nur verhältnismäßig wenig Vereine die Chance zum direkten, gegenseitigem Austausch nutzen würden. Gleichzeitig habe er aber gute Hoffnung für die Zukunft, da die Jugendarbeit im KSV Celle sehr gut aufgestellt sei. Ritzke, der selbst viele Jahre Kreisjugendleiter war, betonte die Wichtigkeit der Jugendarbeit und seine Freude, am Kreisjugendtag teilzunehmen.

Auf der Agenda standen der Austausch der Jugendleiter sowie Jugendsprecher in separaten Arbeitsgruppen und die Zusammentragung und Diskussion der Ergebnisse. Ein besonderes Augenmerk lag auf der Gestaltung der Ausbildung der Jugendleiter und deren Mitarbeitern. Der Lehrgang zur Jugendbasislizenz sollte nach Beschluss durch die Versammlung, zusätzlich zu den gesetzlichen Vorgaben, um eine intensivere Ausbildung der sportlichen Förderung ergänzt werden. Die Sportkommission des KSV Celle wird sich mit deren Gestaltung befassen.

Besonders Anliegen der Jugendvertreter war die Erörterung der Frage „Was macht ein Jugendsprecher“? Viele Jugendvertreter wissen oft nicht, was genau deren Aufgaben sind, aber auch deren Rechte. Kreisjugendsprecherin Maren Gremmel und ihre Stellvertreterin Vanessa Syrke haben die anwesenden Jugendlichen intensiv darüber informiert und stehen für alle Jugendlichen im Kreisverband Celle jederzeit gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Kreisvorsitzender Wilfried Ritzke appelliert in diesem Zusammenhang an alle Vereine, die Jugendsprecher offiziell in die Vorstandsgremien aufzunehmen, sofern dies noch nicht geschehen ist. „Die Jugendsprecher sind die potenziellen Vorstandskollegen von Morgen“.

Weiterhin wurde Andreas Alps von der Versammlung einstimmig wieder zur Wahl als Kreisjugendleiter auf dem Kreisschützentag 2014 nominiert.

Im Rahmen der Arbeitstagung wurden auch die erfolgreichen Schützen des Kreisjugend-Vergleichsschießens ausgezeichnet. Stellvertretend erhielt Jessica Schrader vom Schützencorps Neuenhäusen als Kreisschülerbeste mit der Luftpistole einen Wanderpokal überreicht.

Alle Ergebnisse der Wettkämpfe im KSV Celle sind unter www.ksv-celle.de abrufbar.

Von Thorben Wehrmaker