Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lohheide Jugendworkcamp in Gedenkstätte Bergen-Belsen
Celler Land Bergen und Lohheide Lohheide Jugendworkcamp in Gedenkstätte Bergen-Belsen
18:16 16.03.2017
Von Christopher Menge
Lohheide

Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee das Konzentrationslager Auschwitz. Für viele kam jedoch jede Hilfe zu spät. Bis zur Befreiung von Bergen-Belsen durch die Britische Armee sollte es schließlich noch weitere drei Monate dauern. So fanden viele ehemalige Häftlinge des KZ Auschwitz hier den Tod – darunter Anne Frank.

Das Jugendworkcamp endet mit dem 72. Gedenktag zur Befreiung des Lagers Bergen-Belsen am 15. April 1945. „Nichts Vergleichbares scheint unmittelbar bevorzustehen, aber menschenfeindliche Ideologien sind noch allerorts zu finden. Rassismus und Antisemitismus sind unübersehbar kein Phänomen der Stammtische“, sagt Gesa Lonnemann im Namen der Arbeitsgemeinschaft Jugendarbeit in Bergen-Belsen des Landesjugendrings Niedersachsen. „Uns geht es darum, jungen Menschen das Mindeste mit auf den Weg zu geben: das Bewusstsein für die Fähigkeit nicht mitzumachen.“