Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lohheide Ministerin genehmigt Panzereinheit für Bergen (aktualisiert)
Celler Land Bergen und Lohheide Lohheide Ministerin genehmigt Panzereinheit für Bergen (aktualisiert)
09:30 27.02.2015
    Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen genehmigte im Beisein von Henning Otte die Aufstellung des Berger Panzerbataillons. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Lohheide

Wie er weiter ausführte, wird die Bundeswehr die Kaserne in Bergen ab 2016 komplett übernehmen. Zusätzlich zum neuen Panzerbataillon wird in der Kaserne zukünftig die Truppenübungsplatzkommandantur und die Bundeswehrfeuerwehr des Truppenübungsplatzes Bergen, das Bundeswehrdienstleistungszentrum sowie die Übungstruppe aus dem Lager Oerbke beheimatet. Das Lager Oerbke selber wird geschlossen.

Weiterhin offen ist die Entscheidung, ob sich die niederländischen Streitkräfte an dem Bataillon beteiligen werden. Otte warb im Zusammenhang mit dem Aufstellungsbeschluss erneut für eine niederländische Beteiligung, kann sich dazu auch anderen europäischen Partner vorstellen. „Die Kaserne in Bergen und der Nato-Übungsplatz ermöglichen ein gutes Aufwuchspotenzial für ein Panzerbataillon mit internationaler Komponente“, so der Bundestagsabgeordnete.

Bergen werde mit der neuen Einheit und dem Nato-Übungsplatz eine wichtige Rolle für die Sicherheit Deutschlands einnehmen. Otte sieht auch noch Raum für Entwicklung: „Die Entscheidung für den Ausbau dieses unverzichtbaren Standortes bietet der Bundeswehr in der Zukunft ganz neue Perspektiven” und für „unseren Landkreis ist es ein dritter Großstandort und zusätzlicher Arbeitgeber.”

Von Tore Harmening