Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lohheide Spaß beim Scheibenwerfen zum Ferienpass-Auftakt in Lohheide
Celler Land Bergen und Lohheide Lohheide Spaß beim Scheibenwerfen zum Ferienpass-Auftakt in Lohheide
18:30 22.06.2017
Die Kinder feiern ausgelassen beim Auftakt des Ferienpasses in Lohheide. Quelle: David Borghoff
Lohheide

"Wir rechnen heute mit etwa 150 Kinder", sagte Jugendpfleger Bernd Mill, der die Ankommenden zur Auftaktdisko der Ferienpassaktion des Landkreises begrüßte. Und schon nach kurzer Zeit rannten und spielten rund 100 Kinder durch das Siedlerheim in Lohheide.

Besonders beliebt waren das Kinderschminken und die abwaschbaren Glitzer-Tattoos. Lange Schlangen bildeten sich vor beiden Attraktionen. Einer, für den sich das Warten gelohnt hat, ist der neunjährige Damian. Stolz präsentierte er den glitzernden Totenkopf, den er sich auf den Arm hat malen lassen. Zusammen mit seinem Bruder und seiner Mutter war er ins Siedlerheim gekommen, um am Auftakt der Ferienpassaktion teilzunehmen. "Bislang ist das eine tolle Veranstaltung. Den Kindern wird viel geboten", sagt Mutter Martina von der Brelie. Auch die Ferienpass-Angebote überzeugen die 32-Jährige. "Ich habe selbst früher mitgemacht. Das hat immer großen Spaß gemacht, das sollen meine Kinder jetzt auch erleben." Die würden sich vor allem auf die Fahrt mit Mountainbikes und auf den Ausflug in den Heide Park Soltau freuen. "Denn da war ich noch nicht", sagt Damian.

Die beiden Freunde Jannick und Justus fiebern den Aktionen ebenfalls entgegen. "Auf das Skaten freuen wir uns ganz besonders. Außerdem gehe wir zum Domino-Day. Weil wir beste Freunde sind, machen wir alles zusammen."

Die gute Stimmung beim Ferienpass-Auftakt freute auch Gerda Lübbers vom Landkreis Celle. "Es ist toll, dass die Kinder zufrieden sind und alles läuft." Das sei auch den vielen Helfern vom Deutschen Roten Kreuz und der Siedlergemeinschaft zu verdanken, die das Fest in Lohheide möglich machten. In Zukunft sollen auch andere Ortschaften in Celle die Gelegenheit erhalten, den Ferienpass-Auftakt auszurichten und sich dabei vorzustellen. Doch das sei vor allem ein schöner Nebeneffekt. "Den Ferienpass gibt es schon lange und den Kindern gefällt es, das ist die Hauptsache."