Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lohheide Staunen über alte Feuerwehr-Technik in Bergen
Celler Land Bergen und Lohheide Lohheide Staunen über alte Feuerwehr-Technik in Bergen
17:26 23.10.2016
Mathias Ebel und seine Kinder Larissa und Lukas informieren sich im Truppenübungsplatzmuseum, „wie es einmal war“. Die altertümlichen Feuerwehr-Gerätschaften (rechts) standen beim Tag der offenen Tür im Mittelpunkt.  Quelle: Udo Genth
Bergen-Hohne

Im Mittelpunkt standen zwei Leitern. Die eine war von 1922 und fast ohne jegliche erleichternde Mechanik. Dennoch wurde sie erst 1965 durch ein Mercedes-Benz-Leiterfahrzeug ersetzt, wie der Vorsitzende des Feuerwehr-Vereins Tim Parton erläuterte. Die Mercedes-Leiter war lediglich 18 Meter hoch und fast ein Vierteljahrhundert in Gebrauch. Daneben gab es noch andere Fahrzeuge zu sehen, darunter zwei aus Celle.

Auf dem gegenüberliegenden Platz hatte der Angelverein Schafmoorsee eine Ausstellung aufgebaut. Zwei ungeräucherte Störe, die der erste Vorsitzende Jens Witthöft und sein Vertreter Kai Wolf präsentierten, erhielten die meiste Aufmerksamkeit. Die waren aus einem See in Garßen geangelt worden. "Der Stör ist ein sehr guter Fisch zum Kochen", verriet Jens Witthöft. Gut besucht war auch das Truppenübungsplatz-Museum. Ältere Besucher in der Mehrzahl, aber auch junge Leute staunten über die originalen Stücke aus dem Krieg und danach.

Von Udo Genth