Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eschede Christophorushaus auf der Höhe der Zeit
Celler Land Eschede Christophorushaus auf der Höhe der Zeit
15:52 26.02.2010
Architekt Andreas Bensch, Matthias Wachau, Pastor Christoph von Butler und Hilke Drögemüller-Brese in der neuen Küche des Christophorus-Hauses. Quelle: nicht zugewiesen
Eschede

Die Arbeiten an der Außendämmung waren gerade abgeschlossen, als der strenge Winter anbrach. Neue dreifach verglaste Fenster und die Dämmung des Daches sollen dafür sorgen, dass die Heizkosten halbiert werden. „Energetisch sind wir auf dem aktuellen Stand“, sagt Matthias Wachau vom Kirchenvorstand.

250000 Euro wurden verbaut, den größten Teil der Summe hat die Kirchengemeinde selber aufgebracht. Unvorhergesehene Schwierigkeiten ergaben sich lauf Architekt Andreas Bensch nicht. „Erhalten geht vor Entsorgen“ habe als Motto über dem Projekt gestanden. Toiletten und Küche haben im Gebäude aus dem Jahr 1965 ihre Plätze getauscht, der Sanitärbereich ist jetzt barrierefrei.

Nach dem Gottesdienst um 10 Uhr in der Kirche erfolgt gegen 11.15 Uhr am Christophorushaus die Schlüsselübergabe und die Wiedereinweihung, anschließend gibt es einen kleinen Imbiss.

Von Joachim Gries