Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eschede Daller warten auf neue Straßen
Celler Land Eschede Daller warten auf neue Straßen
12:25 13.08.2010
Horst Bauerochse (links) und Günther Ebel warten darauf, dass der Straßenbau in Dalle endlich vorangeht. Quelle: Joachim Gries
Dalle

Dalles Einwohner sind sauer über den Zustand. Es ist schlimmer als vorher. Eigentlich sind alle Straßen gesperrt und nur für Anlieger frei. Schon geistern Vermutungen durch den Ort, dass die Firma erst eine wichtigere Baustelle erledigen muss. Doch der Grund ist ein anderer: Als die Straßen gebaut wurden, erhielten sie beiderseits der Fahrbahn einen Randbalken aus Beton, der vor Ort in einem Stück gegossen wurde. Eine normale Straßenfräse kann den nicht entfernen.

Die Firma sucht zusammen mit dem Ingenieurbüro Woltmann und Knoop nach einer Lösung. „Die Firma plant jetzt ein anderes Bauverfahren“, sagt Hans-Ulrich Knoop. Eventuell werde eine Steinfräse eingesetzt, entschieden sei noch nichts. Deshalb könne er nicht sagen, wann es weitergehe.

An mehreren Stellen war der Fahrbahnrand freigelegt worden, dabei kam der etwa 20 Zentimeter breite und ebenso hohe Betonbalken zum Vorschein. Der muss weg, weil sonst der Untergrund für die neuen Fahrbahnen nicht richtig verdichtet werden kann.

„Es wird relativ überschaubare Mehraufwendungen geben“, sagt Verwaltungschef Günter Berg mit Blick auf die erwarteten Kosten.

Von Joachim Gries