Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eschede Dorfzentrum Höfer: Ortsrat bestimmt Außengelände
Celler Land Eschede Dorfzentrum Höfer: Ortsrat bestimmt Außengelände
17:21 28.02.2014
Von Carsten Richter
Höfer

HÖFER. "Wir wollen unter anderem Versickerungsmulden für die Dachentwässerung anlegen", erklärt Cruse. Das Projekt ist Teil des Städtebauförderungsprogramms, in das die Gemeinde Eschede aufgenommen wurde. Knapp 30.000 Euro will die Gemeinde beisteuern, um das Umfeld der alten Schule zu verschönern. Zur Aufhübschung sollen auch Streuobstwiesen und Hecken beitragen.

Das neue Dorfzentrum soll mehrere Funktionen erfüllen: Nach den Sommerferien soll der Kindergarten Villa Kunterbunt vom Sportheim in die neu gestalteten Räume zurückkehren – Anfang Januar war die Kita vorübergehend umgezogen. Darüber will man Räume für Vereine oder Verbände und ihre Sitzungen schaffen. "Dazu werden nun Ideen gesammelt, danach stehen Gespräche mit künftigen Nutzern über die Einrichtung an", sagt Cruse. Und es sollen Praxisräume entstehen: Ob dort aber ein Arzt oder ein Sozialtherapeut einzieht, sei noch nicht spruchreif, so Cruse. "Doch es gibt schon Interessenten."

Die Ratsmitglieder haben untereinander aufgeteilt, wer welche Planungen übernimmt. Einmal im Monat informieren sie sich vor Ort über den Baufortschritt. Im Frühjahr soll die Öffentlichkeit mit einem Tag der offenen Tür in die Planungen einbezogen werden. (car)