Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eschede Escheder Eichenallee soll lückenlos bleiben
Celler Land Eschede Escheder Eichenallee soll lückenlos bleiben
17:24 23.09.2016
Die vor rund 20 Jahren gepflanzte Eichenallee soll erhalten bleiben. Quelle: Joachim Gries
Eschede

Die Verwaltung hatte in der Sitzungsvorlage ausführlich auf die Bedeutung von Bäumen hingewiesen, die Kohlendioxid aufnehmen und Sauerstoff produzieren, Schatten spenden und an heißen Tagen für Abkühlung sorgen. „Wir haben eine Top-Ortsdurchfahrt, um die uns andere beneiden“, sagte Bürgermeister Günter Berg in der Sitzung. Der damalige Rat habe beim Ausbau der Bundesstraße 1995 im Rahmen der Dorferneuerung für die Allee gekämpft. Der Verwaltungschef kündigte an, dass Bäume entnommen würden, nämlich dort, wo sie inzwischen zu dicht stünden. Der Alleecharakter solle aber erhalten bleiben.

Anlass der erneuten Diskussion im Ausschuss über die Eichen war der Antrag eines Anliegers, Bäume zu entfernen, weil sie eine geplante Photovoltaikanlage beschatten würden. Die Verwaltung sei der Auffassung, dass man nicht auf die Bäume verzichten könne, sagte Bergs Allgemeiner Vertreter Wilfried Nieberg. Würde man dem Antrag zustimmen, kämen Folgeaufträge, zeigte er sich überzeugt.

„Wir sind uns ja wohl alle einig“, sagte Otto Brandes. „Den einen oder anderen Baum nehmen wir raus, aber eine bessere Ortsdurchfahrt gibt es nicht.“

Von Joachim Gries