Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eschede Europa-Kutsche in Dalle angekommen
Celler Land Eschede Europa-Kutsche in Dalle angekommen
15:54 25.03.2012
Von Simon Ziegler
jg f‰hrt auf dem Kutschbock mit von Eschede nach Dalle Quelle: Simon Ziegler
Dalle

Damit endet eine mehrtägige Reise, denn Christine und Jürgen Reimer brachen mit dem Gespann in der alten Heimat in Hechthausen im Kreis Cuxhaven auf, um künftig auf einem Reiterhof in der Gemeinde Eschede zu leben, den sie Traumzeithof nennen.

Einen Zwischenstopp legten die Reimers an der Fuhrmanns-Schänke bei Oldendorf ein. Dort war man mit "Ehrengästen" verabredet, Vertretern von Politik, Tourismus-Verbänden und Presse, um in der Kutsche über Rebberlah die letzten Kilometer gemeinsam zu fahren. Am Rathaus Eschede empfingen gut 30 Menschen den ungewöhnlichen Tross. Während der Fahrt nach Dalle hatten einige Wanderer und Reiter gewartet, um einen Blick auf das Gefährt zu erhaschen, mit dem bis zu 14 Menschen reisen können.

Der Name Europa-Kutsche rührt daher, dass die Reimers im Jahr 2006 als Botschafter des Pferdelandes Niedersachsen entlang alter Postkutschen-Routen durch Deutschland, Österreich, Italien, Slowenien, Ungarn und Tschechien reisten.

In Dalle, wo sie eher zufällig ein geeignetes Objekt gefunden haben, sollen künftig Ausflüge mit dem Vierspänner angeboten werden, wobei das Ehepaar mit der lokalen Tourismus-Branche zusammenarbeiten will. Für die Samtgemeinde Eschede ist der gelbe Wagen eine willkommene Attraktion. "Das ist ein Glücksfall für uns, das muss jetzt richtig vermarktet werden", sagte Samtgemeindebürgermeister Günter Berg.