Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eschede Förderverein tritt für "Freie Schule Eschede" an
Celler Land Eschede Förderverein tritt für "Freie Schule Eschede" an
17:07 29.10.2015
Geht es nach dem Willen des Fördervereins "Freie Schule Eschede", könnte es in knapp zwei Jahren in Eschede so aussehen. Quelle: cz
Eschede

Der Verein hat sich die Förderung der Erziehung und Bildung zum Ziel gesetzt und will dies insbesondere durch die Gründung einer "Freien Schule Eschede" erreichen. Sie soll unter dem Motto "Vom Kind aus denken und handeln" stehen. In den Vorstand wurden Ines Schmidt, Uwe Diederichs und Joachim Raedler gewählt.

Angesichts der nur langsam vorankommenden Bildungserneuerung in den öffentlichen staatlichen Schulen wünschten sich zunehmend mehr Eltern eine gemeindenahe, eine neue, eine andere Schule, eine Kinder- und Jugendlichenschule, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. Während der Vorbereitungsphase werde sich der Verein intensiv mit Literatur über mögliche Alternativen zu den staatlichen Schulen und um Konzepte anderer Schulen in freier Trägerschaft beschäftigen.

Zudem sind Vorträge für Interessierte geplant, der erste soll am Freitag, 13. November, um 20 Uhr in der Mensa der Grundschule Eschede stattfinden. Es spricht Maik Ramm, Lehrer aus Lüneburg, zum Thema "Reformpädagogik von der Mittelstufe bis zum erfolgreichen Schulabschluss".

Von Joachim Gries