Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eschede Gerald Lange bleibt Ortsbrandmeister
Celler Land Eschede Gerald Lange bleibt Ortsbrandmeister
19:32 01.02.2018
Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Eschede

Die Wehr hat 489 Mitglieder: 66 Aktive, 33 bei der Jugendfeuerwehr, 33 bei der Kinderfeuerwehr, 66 im Musikzug, 19 in der Altersabteilung, 272 Fördernde. Er berichtete weiter vom Gerätehausneubau und der Ersatzbeschaffung für den MTW und das LF 10. Anfang Dezember erhielt die Wehr eine Wärmebildkamera.

Der Feuerwehrmusikzugführer Manfred Suhr berichtete von 24 Auftritten. Der Mitgliederbestand beträgt 66, die sich in 35 weibliche und 31 männliche Musiker aufteilen. Die Jugendgruppe verfügt über 21 Musiker, 15 weibliche und 6 männliche.

Gerald Lange wurde zum Ortsbrandmeister wiedergewählt. Neuer stellvertretender Ortsbrandmeister ist Patrick Niwa. Lange ernannte Volker Schreinert zum Feuerwehrmann und beförderte Marleen Beister zur Hauptfeuerwehrfrau und Dennis Kämpfer zum Hauptfeuerwehrmann. Zum 1. Hauptfeuerwehrmann und zur 1. Hauotfeuerwehrfrau wurden befördert: Henning Kiemann, Rüdiger Krell, Michael Besoke, Dieter Banik, Heidrun Trampenau-Berger, Andrea Suhr, Susanne Heger.

Manfred Suhr beförderte Leentje Steding zur Feuerwehrmusikerin sowie Charlotte Wellnitz und Nina Steding zu Oberfeuerwehrmusikerinnen.

Gemeindebrandmeisters Ulf Heinemann beförderte Patrick Niwa zum Löschmeister, Mirko Grigoleit zum Oberlöschmeister und Martin Stöckmann zum Brandmeister.

Die Ehrennadeln für Mitgliedschaft erhielten: Bronze für 10 Jahre – Jannik Suhr, Christoph Besoke, Anna Lowag, Lena Lowag, Daniel Machleit. Silber für 25 Jahre – Gerd Hoppenstedt, Günter Pfeiffer, Paul Cewe, Rüdiger Klein, Andrea Suhr, Michael Besoke. Gold für 40 Jahre – Albert Knakendöffel, Ruth Heinich, Rüdiger Krell. Die Ehrennadel in Bronze für besondere Verdienste wurde an Carsten Schmidt verliehen. Die Ehrennadel in Silber erhielt Ernst-Peter Walter von der Feuerwehr Alsfeld/Liederbach.

Kreisstabführerin Susanne Heger verlieh Jana Kuhlmann, Nina Ramachers und Marleen Beister für 10 Jahre aktive Tätigkeit zur Förderung der Musik die Ehrennadel in Bronze der Bundesvereinigung Deutscher Musikerverbände. Für 15 Jahre Tätigkeit in der musikalischen Leitung verlieh sie dem Musiker Klemens Ripke die Dirigentennadel in Silber.

Bürgermeister Günter Berg verlieh das Feuerwehrehrenzeichen für 25-jährige Verdienste des Landes Niedersachsen an den Hauptfeuerwehrmann Michael Besoke.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt

Trotz hoher Gewerbesteuer-Einnahmen und dem erstmaligen Defizit im Ergebnishaushalt von unter 300.000 Euro bleibt die Gemeinde Eschede weiterhin verschuldet. Ein Haushaltsausgleich ist noch in weiter Ferne. Ende 2018 ist eine Neuverschuldung von weiteren drei Millionen Euro zu erwarten. Grund dafür sind die vielen Investitionen.

Audrey-Lynn Struck 19.01.2018

Fast zwölf Jahre dauert die Flutung des Bergwerkes Mariaglück bei Habighorst und Höfer nun an – dabei war man anfangs von lediglich acht Jahren ausgegangen. In diesem Jahr soll nun der lang ersehnte Abschluss des Projektes kommen.

Audrey-Lynn Struck 17.01.2018

Nach der Kritik des BüfE-Fraktionsvorsitzenden Klaus Drögemüller am Entwicklungsplan der Dorfregion „Aschau-Niederung“ melden sich nun die drei Ortsbürgermeister von Eschede, Habighorst und Höfer zu Wort. „Statt aus der Deckung zu schießen und die ehrenamtliche Arbeit vieler Bürger zu diskreditieren, hätte BüfE lieber aktiv an der Entstehung des Dorfentwicklungsplans mitarbeiten sollen“, sagen Stephanie Bölke (Eschede), Thomas Munder (Habighorst) und Michael Cruse (Höfer).

11.01.2018