Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eschede Gerhard Adlung wiedergewählt
Celler Land Eschede Gerhard Adlung wiedergewählt
13:13 25.02.2010
Von Maren Schulze
Gemeindebrandmeister Ulf Heinemann mit den Beförderten Moritz Knels, Christian Cohrs und Karsten Marwede (von links). Im Hintegrund zu sehen: Ortsbrandmeister Gerhard Adlung und sein Stellvertreter Thomas Grübenau. Quelle: Fremdfotos / Texte Eingesandt
Endeholz

Bei ihrer Jahreshauptversammlung mit Mitgliedern und Gästen wurde Ortsbrandmeister Gerhard Adlung mehrheitlich wiedergewählt, Adlung nahm die Wahl an. Als Gruppenführer stand Ulrich Marwede nicht mehr zur Verfügung, an seiner Stelle wird nun Henning Narjes das Amt ausüben, er nahm die einstimmige Wahl an. Einstimmig als stellvertretender Jugendwart wurde Jan Marwede bestätigt. Zum ersten Kassenprüfer rückte Erik Hövermann auf, Daniel Sims wurde einstimmig zum zweiten Kassenprüfer gewählt.

Drei junge Feuerwehrleute wurden zu Feuerwehrmännern befördert: Christian Cohrs, Karsten Marwede und Moritz Knels verstärken die Feuerwehr Endeholz.

In seinem Jahresbericht gab der Ortsbrandmeister einen ausführlichen Überblick über die Aktivitäten der Wehr und des Kommandos. 26 Dienste leistete die Wehr 2009, acht davon für Veranstaltungen. Ebenfalls ausführlich berichtete Jugendfeuerwehrwart Uwe Gille – Schwerpunkt der Jugendarbeit waren die Teilnahme an sportlichen und feuerwehrtechnischen Wettbewerben sowie die Altpapiersammlung. Unter Leitung von Christian Cohrs richtete die Jugendfeuerwehr Endeholz einen Leistungsmarsch in den Gemarkungen Endeholz und Scharnhorst aus. Kassenwart Hans-Henning Kaiser wurde nach seinem Überblick in Sachen Finanzen einstimmig entlastet.

Gemeindebrandmeister Ulf Heinemann und Samtgemeindebürgermeister Günter Berg richteten Grußworte an die Versammlung. Heinemann gab eine Übersicht über den personellen und technischen Stand in den Feuerwehren ab, Berg berichtete über den Haushalt und die Finanzen.

Besonderer Dank der Feuerwehr ging an Martina Schleicher, die als Hilfskraft wertvolle Dienste leistete sowie an die Wirtsleute Hanna und Werner Marwede.