Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eschede Habighorst sagt ja
Celler Land Eschede Habighorst sagt ja
17:22 21.03.2012
Habighorst

Sechs der neun Ratsmitglieder hatten für den Entschuldungshilfevertrag mit dem Land sowie den Gebietsänderungsvertrag gestimmt, zwei hatten dagegen votiert, ein Ratsmitglied fehlte.

Er stimme mit einem lachenden und einem weinenden Auge für die Verträge, hatte der stellvertretende Bürgermeister Marc Dornbusch vor dem Votum gesagt. "Die Gemeinde Habighorst wird es nicht mehr geben, wir schaffen sie ab." Für den Bürger werde sich aber nichts ändern. "Wir bleiben weiterhin Habighorster und die Dorfgemeinschaft wird weiterhin Garant für unser gutes Gemeinwesen sein", sagte Dornbusch. Die Erhöhung der Realsteuern akzeptiere er mit Zähneknirschen.

Er habe einen Sinneswandel durchgemacht, gestand Andreas Korfhage. Aber eine vernünftige Alternative zur Umwandlung in eine Einheitsgemeinde habe er nicht entdeckt. "Für mich steht fest, dass wir das machen müssen", sagte Horst Pundschus. Der Beschluss machte deutlich, dass die Mehrheit das genauso sah. (jg)

Von Joachim Gries