Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eschede Hadi-Markt zieht innerhalb Eschedes um
Celler Land Eschede Hadi-Markt zieht innerhalb Eschedes um
16:23 17.10.2017
Eschede

Der Umzug war durch den Verkauf des jetzigen Hadi-Geländes an die Sparkasse Celle nötig geworden. Hadi hat das Gebäude seines aktuellen Standorts an der Bundesstraße 191 nur gepachtet und muss dieses zum 30. Januar 2018 räumen. Zunächst war unklar, ob der Hadi-Markt in Eschede bleiben würde. "Wir haben erst keine Möglichkeit gesehen", erzählt Didjurgeit. Ein passendes Gebäude zum passenden Preis fehlte.

Eschedes Bürgermeister Günter Berg schaltete sich ein. Er vermittelte den Kontakt zum Zwangsverwalter des leerstehenden Penny-Marktes. Beide Parteien seien sich im Mitpreis einig geworden, erzählt Didjurgeit. "Wir freuen uns über das positive Ergebnis", teilt Eschedes Verwaltung mit.

Zuvor wurden Mitarbeiter und Kunden des Hadi-Marktes zum neuen Standort nur wenige hundert Meter entfernt befragt. Die Resonanz fiel positiv aus, obwohl der neue Markt nicht direkt an der Bundesstraße, sondern in zweiter Reihe stehen wird. "90 Prozent der Kunden kommen aus Eschede und dem Umland, die kennen uns", sagt Didjurgeit. Er ist überzeugt, dass die Kunden auch weiterhin den Weg zu Hadi finden werden.

Didjurgeit betreibt insgesamt sieben Hadi-Märkte, den Großteil im Landkreis Gifhorn und zwei in Eschede und Hermannsburg. Im kommenden Jahr soll ein weiterer Markt in Celle dazukommen.

Von Amelie Thiemann