Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eschede In Eschede kein Protest der Antifa
Celler Land Eschede In Eschede kein Protest der Antifa
17:23 20.08.2010
Eschede

Die Antifaschistische Aktion Lüneburg/Uelzen hat gestern die Anmeldung ihrer für heute geplanten Demonstration zurückgezogen. Nach dem Kooperationsgespräch mit Landkreis und Polizei am Donnerstag sähe man keine Möglichkeit eine akzeptable Route zu erstreiten und einen vernünftigen Demonstrationsablauf zu gewährleisten, heißt es in einer Pressemitteilung der Antifaschistischen Aktion.

Guido Koch, Sprecher der Polizei in Celle, sagte gestern, er schließe spontane Demonstration heute in Eschede nicht aus. „Wir werden das im Einzelfall betrachten. Wenn nötig, schreiten wir ein“, sagte Koch. Die Polizei werde ein Auge darauf haben, das es nicht zu Straftaten komme. Das gelte auch für das Gelände am Hof Nahtz, auf dem das Konzert stattfinden. Die Polizei sei mit einer angemessenen Zahl Beamter in Eschede im Einsatz.

Die Hermannsburger Straße in Eschede wird heute zwischen 13 und 22 Uhr zwischen der B191 und der Kreuzung Zum Finkenberg/Im Dornbusch für den Autoverkehr voll gesperrt. Damit ist eine Anfahrt zum Hof Nahtz nur aus einer Richtung möglich. Dass auch Demonstranten die Zufahrt zum Finkenberg passieren, meint die Polizei nach den Worten ihres Sprechers verhindern zu können.

Von Joachim Gries