Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eschede Keine neuen Baugebiete in Dörfern rund um Eschede
Celler Land Eschede Keine neuen Baugebiete in Dörfern rund um Eschede
16:51 07.10.2016
Eschede

In Eschede sind zurzeit in den Baugebieten „Alpers Koppel“ noch vier und im „Südfeld“ noch sechs Grundstücke frei. Darüber hinaus gibt es Lücken in der Bebauung, auch am Ortsrand. „Mal ist ein Bebauungsplan notwendig, mal reicht eine Abrundungssatzung“, sagte Nieberg.

Und es gibt innerorts Flächen, die einer Bebauung zugeführt werden können. Dazu zählen laut Berg die landwirtschaftliche Fläche an der Grünackerstraße sowie der rückwärtige Bereich zwischen Celler Straße, Königsberger Straße und Kantstraße. Hier gab es eine Obstbaumplantage sowie eine kleine Ackerfläche. Die Anlieger hätten großes Interesse signalisiert, sagte Berg. Anfang September beschloss der Samtgemeindeausschuss, einen Planer mit einer Potenzialanalyse zu beauftragen. Er soll auch erarbeiten, zu welchen Kosten in einem zweiten Schritt Wohnbauflächen ausgewiesen werden können.

13 Bauplätze gibt es noch im Neubaugebiet Wulfsloh/Linnhop in Höfer. Ansonsten sollen in den Außendörfern künftig nur noch Lücken geschlossen werden. Der Umbau von Hofanlagen ist möglich, wie Berg und Nieberg auf Nachfrage von Otto Brandes (CDU) sagten.

Von Joachim Gries