Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eschede Kreisfeuerwehrverband Celle verabschiedet Gerd Bakeberg
Celler Land Eschede Kreisfeuerwehrverband Celle verabschiedet Gerd Bakeberg
17:09 21.05.2014
Zum Ehrenvorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Celle wurde Gerd Bakeberg durch den neuen Verbandsvorsitzenden Volker Prüsse ernannt. Quelle: Olaf Rebmann
Eschede

Der künftige Verbandsvorsitzende Volker Prüsse begrüßte in der Glockenkolkhalle Eschede viele Gäste, für den festlichen Rahmen sorgte der Feuerwehrmusikzug Eschede. Landrat Klaus Wiswe ging auf Bakebergs „ruhige und besonnene Art und vorbildliche Arbeit“ in seinen Funktionen in der Freiwilligen Feuerwehr ein. Er dankte ihm für sein jahrzehntelanges Engagement in der Kreisfeuerwehr und im Kreisfeuerwehrverband.Karl-Heinz Banse, Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, sprach davon, dass Bakeberg große Fußstapfen hinterlassen werde und dass sein Name bei vielen Vertretern der Hilfsorganisationen in ganz Deutschland ein Begriff sei. Bakeberg war auch im Landesfeuerwehrverband tätig und engagierte sich zudem im Deutschen Feuerwehrverband und der Stiftung Hilfe für Helfer.Banse zeichnete Bakeberg mit der „Ehrennadel des Präsidenten des LFV Niedersachsen“ aus, der höchsten Auszeichnung im niedersächsischen Feuerwehrverband. Prüsse ernannte ihn zudem zum Ehrenvorsitzenden des KFV Celle.Bakeberg bedankte sich bei allen Anwesenden und besonders bei seiner Frau Rita für ihre Geduld und ihr Verständnis für sein Hobby und bei seinen Kindern Julia und Lars, die „öfters mal auf ihren Vater verzichten mussten“. Zum Abschluss des Abends spielte der Musikzug der Kreisfeuerwehr Celle vor der Flohrmühle eine Serenade für den scheidenden Vorsitzenden.

Von Joachim Gries