Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Eschede Lückenschluss bei Eschede soll kommen
Celler Land Eschede Lückenschluss bei Eschede soll kommen
17:34 29.06.2012
Eschede

„Wir sind auf Platz eins der Prioritätenliste“, gab Eschedes Gemeindedirektor Günter Berg in der jüngsten Ratssitzung bekannt. Damit soll der touristische Lückenschluss erfolgen.

Geplant ist eine Spur vom Ende des jetzigen Radwegs auf der Westseite der Straße bis hinter Starkshorn. Hier soll die Anbindung an das bestehende Wegenetz erfolgen. Die Gemeinde Eschede hatte im Oktober 2009 beschlossen, sich mit 90.000 Euro an den Gesamtkosten von 360.000 Euro zu beteiligen, 240.000 Euro sollen das Land, das restliche Viertel der Landkreis tragen.

Aus den Prioritätenlisten aller Landkreise erstellt die Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr eine Gesamtreihung, die dem Wirtschaftsminister in Hannover vorgelegt wird. Dort wird entschieden, was tatsächlich gebaut wird.

Von Joachim Gries